News Veranstaltungen

10. Unternehmertreffen Medizintechnik NRW-Japan - Krankenhaus 4.0

Das Krankenhaus der Zukunft ist längst in der Gegenwart angekommen. Die Digitalisierung und Automatisierung in allen Lebensbereichen eröffnen neue Möglichkeiten für IT-Produkte und intelligente Dienstleistungen. Besonders in Japan ist innovative Medizintechnik eine zentrale Wachstumsbranche. Der Mangel an Pflegekräften in Krankenhäusern stellt das japanische Gesundheitssystem jedoch vor eine große Herausforderung. Die starke Nachfrage bietet Chancen für NRW-Unternehmen, die auf dem japanischen Markt aktiv sind bzw. vorhaben dort tätig zu werden sowie für Unternehmenskooperationen zwischen japanischen und NRW-Firmen. Wie gelungene Kooperationen und innovative Hightech-Lösungen für Krankenhäuser aus NRW aussehen, zeigt das Unternehmertreffen Medizintechnik NRW-Japan am 26. April 2018 im Fraunhofer-InHaus-Zentrum in Duisburg.

Unter dem Motto "High-Tech in Krankenhäusern" lädt das Unternehmertreffen Medizintechnik NRW-Japan interessierte Medizintechnik-Unternehmen aus Nordrhein-Westfalen ein, sich über den japanischen Gesundheitsmarkt zu informieren, moderne Technologien in diesem Bereich kennenzulernen und eigene Erfahrungen auszutauschen.

Die Veranstaltung bietet Medizintechnikfirmen aus NRW, die in Japan aktiv sind oder dies für die Zukunft beabsichtigen, eine Plattform, um über branchenspezifische Aspekte zu diskutieren. Bereits zum zehnten Mal treffen sich Hersteller, Zulieferer, Forschungs- und Gesundheitseinrichtungen, um sich auszutauschen. Im Mittelpunkt des Unternehmertreffens in Duisburg stehen diesmal innovative und digitale Lösungen für den Einsatz in modernen Krankenhäusern. Neben Fachvorträgen gibt es ausreichend Gelegenheit zum persönlichen Austausch und Gespräch.

Programm

Moderation: Dr. Thomas Dietrich

14:00 Uhr Begrüßung

  • Almut Schmitz
    NRW.International GmbH, Düsseldorf
  • Michael Rüscher
    IHK zu Duisburg, Duisburg
  • Wolfgang Gröting
    Fraunhofer-InHaus-Zentrum, Duisburg
  • Dr. Thomas Dietrich
    IVAM Fachverband für Mikrotechnik, Dortmund

14:20 Uhr Vorstellung der Teilnehmer
14:30 Uhr Aktueller Status des japanischen Gesundheitssystems und "Data-Health-Reform"

  • Takashi Ansai
    Botschaft von Japan in Deutschland, Berlin

14:50 Uhr Das Fraunhofer-InHaus-Zentrum: Die Entwicklungsschmiede für integrierte Systeme im Gesundheitswesen

  • Wolfgang Gröting
    Fraunhofer-InHaus-Zentrum, Duisburg

15:00 Uhr Das Hospital Engineering Lab: Digitale Innovationen im Krankenhaus

  • Dr. Sven Meister
    Fraunhofer-Institut für Software- und Systemtechnik ISST, Dortmund

15:10 Uhr Kaffeepause und Austausch
15:40 Uhr Deutsche Start-Up-Fußleisten und japanische Roboter – passt das?

  • Christian Kind
    nevisQ GmbH, Aachen

16:00 Uhr Vom Medical-Monitor-Importeur zum OP-Hightech-Exporteur:
Unser Weg vom Kunden zum Lieferanten, von Deutschland nach Japan

  • Stephan Rein
    Rein Medical GmbH, Mönchengladbach
  • Florian Cyganek
    Rein Medical GmbH, Mönchengladbach

16:20 Uhr 4 Jahre bilateraler Unternehmensaufbau zu japanischen Firmen – ein Erfahrungsbericht

  • Birger Nispel
    AirMed Plus GmbH, Bochum

16:40 Uhr Diskussion: Akzeptanz von neuen Technologien in Krankenhäusern
17:00 Uhr Führung durch das Fraunhofer-InHaus-Zentrum
18:00 Uhr Networking
18:30 Uhr Ende der Veranstaltung

Anmeldeschluss für die Veranstaltung ist der 17. April 2018. Die Teilnahme ist kostenfrei, aber anmeldepflichtig.

Ihre Ansprechpartnerinnen für ausführliche Informationen zum Unternehmertreffen Medizintechnik NRW-Japan sind:

Industrie- und Handelskammer zu Düsseldorf
Katrin Lange
Tel. 0211 3557-227
katrin.lange@duesseldorf.ihk.de

IVAM e.V. Fachverband für Mikrotechnik
Orkide Karasu
Tel. 0231 9742 7086
ok(at)ivam.de

Download

Flyer und Anmeldung zum Unternehmertreffen Medizintechnik NRW-Japan (pdf)

Das Unternehmertreffen "Medizintechnik NRW - Japan" ist ein Projekt im Rahmen von NRW.International und wird gefördert vom nordrhein-westfälischen Wirtschaftsministerium. Fachkoordinatorin ist die die Industrie- und Handelskammer zu Düsseldorf. Als Partner beteiligt sind IVAM Fachverband für Mikrotechnik, die Cluster InnovativeMedizin.NRW und Gesundheitswirtschaft Nordrhein-Westfalen, CGW.NRW, die japanische Außenhandelsorganisation JETRO, die Niederrheinische Industrie- und Handelskammer Duisburg - Wesel - Kleve zu Duisburg, die Deutsche Industrie- und Handelskammer in Japan sowie der Deutsch-Japanische Wirtschaftskreis.