Pressemitteilungen

Ausgebucht: Unternehmerreise Bahntechnik nach Polen

Großen Anklang findet unsere Unternehmerreise Bahntechnik nach Polen im September 2015 – so großen Anklang, dass wegen Überschreitung der Teilnehmerzahl zurzeit leider keine Anmeldungen mehr entgegen genommen werden können. Das große Interesse der NRW-Wirtschaft am polnischen Bahntechnikmarkt ist durchaus begründet, denn Polen stellt die richtigen Weichen für seine schienengebundenen Verkehrsmittel.

Umfangreiche Investitionen in die Modernisierung und den Ausbau der Infrastruktur stehen in den nächsten Jahren an, denn sowohl Verkehrswege als auch das rollende Material sind veraltet. Bis 2020 stehen nicht nur der Ausbau der Verbindung von Warschau mit wichtigen industriellen Knotenpunkten des Landes, sondern auch Anschaffungen von Schienenfahrzeugen für den Fern-, Regional-, Lokal-, und Güterverkehr auf dem Plan. Polnische Ballungszentren planen zudem den Ausbau  vorhandener Straßenbahnnetze, es werden U-Bahn-, Regionalbahn- und sogar Seilbahn-Projekte diskutiert.

NRW-Unternehmen mit Interesse am polnischen Bahntechnikmarkt können sich weiterhin informieren bei Robert Butschen von der Industrie- und Handelskammer zu Düsseldorf. 

Ihr Ansprechpartner

Robert Butschen, IHK zu Düsseldorf
Tel. +49 211 3557-217
E-Mail: butschen(at)duesseldorf.ihk.de

Die Unternehmerreise nach Polen ist ein Projekt im Rahmen von NRW.International und wird gefördert vom nordrhein-westfälischen Wirtschaftsministerium. Als Partnerorganisation sind beteiligt die IHK zu Düsseldorf und SIHK zu Hagen.