Pressemitteilungen

Bis zu 5.000 Euro Zuschuss für NRW-Unternehmen: KGF-Förderung für Gemeinschaftsstand auf der "Beautyworld Japan"

Mit rund 600 Ausstellern und 55.000 Fachbesuchern zählt die "Beautyworld Japan" zu den größten und erfolgreichsten Schönheitsmessen. Attraktiv ist auch das Gastgeberland – Japan hat sich inzwischen zum zweitgrößten Kosmetikmarkt weltweit etabliert. Die Messe Frankfurt organisiert einen europäischen Gemeinschaftsstand. NRW-Unternehmen können bei einer Teilnahme finanzielle Unterstützung im Rahmen der Kleingruppenförderung erhalten.

Bei der "Beautyworld Japan" handelt es sich um eine Fachmesse für die Kosmetik-, Gesundheits- und Wellnessbranche. Seit ihrer Premiere im Jahr 1998 verzeichnet sie ein stetig wachsendes Angebotsspektrum und steigende Besucherzahlen. Knapp 75 Prozent der Fachbesucher sind Entscheidungsträger!

Die Messe Frankfurt bietet attraktive Konditionen für Aussteller des Gemeinschaftsstandes – so wird für einen 9 qm großen, schlüsselfertigen Stand ein Rabatt von 30 Prozent gewährt, zudem erhalten die Aussteller einen kostenlosen Internetzugang am Info-Counter und Dolmetscherleistungen.

Großes Plus für kleine und mittlere Unternehmen aus Nordrhein-Westfalen: Sie können unter bestimmten Voraussetzungen eine Förderung in Höhe von maximal 5.000 Euro erhalten. Bezuschusst werden Unternehmen mit bis zu 250 Mitarbeitern, deren Jahresumsatz 50 Mio. Euro nicht übersteigt. Übernommen werden Kosten, die bei der Vorbereitung oder Durchführung der Messe entstehen, wie etwa Werbemaßnahmen, die Standmiete oder Standbau.

Ihre Ansprechpartnerin

Gabriele Meiser, NRW.International GmbH
Tel. +49 211 710671-13
E-Mail: gabriele.meiser(at)nrw-international.de

Die Messebeteiligung wird gefördert vom nordrhein-westfälischen Ministerium für Wirtschaft, Energie, Industrie, Mittelstand und Handwerk.