Pressemitteilungen Veranstaltungen

Delegationsreise vom 9.–17.11.2013: NRW goes to ASEAN

Mit Indonesien und Myanmar stehen zwei hochinteressante Länder auf dem Programm der Südostasienreise unter Leitung von NRW-Staatssekretär Dr. Günther Horzetzky und IHK-Präsident Prof. Dr. Ulrich Lehner. Ziele der 9-tägigen Reise im November 2013 sind Jakarta, Surabaya und Rangun.

Der Schwerpunkt der Reise liegt auf Indonesien, dem mit rund 240 Millionen Menschen viertgrößten Land der Welt. Aus der Asienkrise 1998 hat das Land gelernt, einen Reformprozess initiiert und seine Verschuldung konsequent zurückgeführt. Der Lohn hierfür ist ein kontinuierliches und stabiles Wachstum. Mit der wachsenden Mittelschicht wird das Land für die Konsumgüterindustrie immer interessanter. Eine tragende Säule der Wirtschaft ist die Nahrungsmittelindustrie. Vor allem hinsichtlich der Verarbeitung und Verpackung von Lebensmitteln haben ausländische Anbieter vielfältige Marktchancen. Die ehrgeizigen Ausbauprogramme der Regierung vor allem im Bereich der Infrastruktur sind nur in Kooperation mit ausländischen Partnern zu realisieren. Gleiches gilt auch für den Bergbau und den Gesundheitssektor.

Den Abschluss der Reise bildet ein Besuch in Myanmar, der vor allem der Markterkundung dieses bis vor kurzem noch abgeschlossenen Landes dient.

Teilnahme lohnt sich für Unternehmen aus den Bereichen

  • Infrastrukturausbau
  • Energie
  • Engineering
  • Metallbearbeitung
  • Gesundheit
  • Ernährung und Verpackung
  • Bergbau
  • Chemie
  • Automobil
  • Konsumgüter

Der Teilnahmebeitrag für das Fachprogramm beträgt 1.500 Euro zzgl. MwSt. Hinzu kommen Reise-, Visa-, Hotel- und Verpflegungskosten.

Ihre Ansprechpartner 

Dr. Gerhard Eschenbaum, IHK zu Düsseldorf (Fachkoordinator Indonesien)
Tel. +49 211 3557-220
E-Mail: eschenbaum(at)duesseldorf.ihk.de

Alexander Hoeckle, IHK zu Köln (Fachkoordinator Myanmar)
Tel. +49 221 1640-550
E-Mail: alexander.hoeckle(at)koeln.ihk.de

Download

Flyer zur Reise (pdf)

Die Delegationsreise „NRW goes to ASEAN“ ist ein Projekt im Rahmen von NRW.International. Partner sind die IHK zu Düsseldorf sowie die IHK zu Köln in Kooperation mit der SIHK zu Hagen und der IHK Nord Westfalen. Das Projekt wird gefördert vom Ministerium für Wirtschaft, Energie, Industrie, Mittelstand und Handwerk NRW.