Pressemitteilungen Veranstaltungen

Denkmalschutz Niederlande – Restaurierung, Sanierung und Renovierung: Fokus Handwerk

Niederländische Städte und Gemeinden verfügen über einen immensen Bestand an historischen Gebäuden. Das Bewusstsein für das historische und kulturelle Erbgut ist groß und laut einer Untersuchung der niederländischen Stiftung „Restauratiefonds“ in den letzten Jahren nochmals deutlich gestiegen. Gleichzeitig stellt die Erhaltung und fachgerechte Restaurierung der Gebäude die Eigentümer auch immer wieder vor Probleme. Über das nötige Spezialwissen verfügen nur noch wenige niederländische Unternehmen und Fachkräfte. Deutsche Handwerksbetriebe setzen hier hingegen Maßstäbe und können auf wertvolle Erfahrung zurückgreifen. Trotzdem wagen gerade in der Denkmalpflege bislang nur wenige Unternehmen den Schritt über die Grenze.

Die Fachveranstaltung Denkmalschutz Niederlande, die am 14. Januar 2016 von 15.00 bis 17.30 Uhr im Schloss Raesfeld stattfindet, setzt hier an und erläutert die niederländischen Strukturen sowie das Marktpotential für Betriebe aus Nordrhein-Westfalen. Niederländische Experten und Branchenvertreter zeigen konkrete Projekte auf und berichten aus ihrer Erfahrung über die Besonderheiten des Marktes. Interessierte Unternehmer sind bereits ab 14.00 Uhr zu einem
geführten Rundgang durch Schloss Raesfeld (zugleich Bildungszentrum für handwerkliche Denkmalpflege) und Sichtung der dort durchgeführten Denkmalpflegearbeiten eingeladen.

Die Veranstaltung ist kostenlos und richtet sich an Handwerksbetriebe, die in der Restaurierung, Sanierung oder Renovierung tätig sind und sich über ihre Möglichkeiten in den Niederlanden informieren möchten. Die Deutsch-Niederländische Handelskammer organisiert die Veranstaltung im Auftrag von NRW.International und in enger Zusammenarbeit mit NRW Handwerk international, vertreten durch die Handwerkskammern Münster und Düsseldorf, die Kreishandwerkerschaft Borken und den Fachverband des Tischlerhandwerks NRW.

Ihre Ansprechpartner

Martin Hellmich, Handwerkskammer Münster
Tel. +49 209 38077-31
E-Mail: hellmich(at)hwk-muenster.de

Kai Esther Feldmann, Deutsch-Niederländische Handelskammer
Tel. +49 211 4987 250
E-Mail: k.feldmann(at)dnhk.org

Links

Weitere Informationen erhalten Sie auf der Veranstaltungsseiten der Handwerkskammer Münster und der Deutsch-Niederländischen Handelskammer.