News Veranstaltungen

Grüne Energie für Japan: Acht NRW-Unternehmen auf der „6. Renewable Energy Industrial Fair“ (REIF) in Japan

Japans Energiemarkt sieht einer grünen Zukunft entgegen. Für die nächsten Jahre stehen massive Investitionen seitens des japanischen Staats im Bereich der Energieeinsparung, der Energieeffizienz und erneuerbaren Energien an, zusätzlich stärkt die Partnerschaft zwischen der Präfektur Fukushima und NRW Japans Weg in eine nachhaltige Zukunft. Auf der sechsten Ausgabe der Energiemesse "Renewable Energy Industrial Fair" (REIF) vom 8. bis 9. November 2017 im japanischen Fukushima nutzen acht Unternehmen aus Nordrhein-Westfalen die starke Nachfrage nach Effizienztechnologien und erneuerbaren Energien und präsentieren ihre Expertise und Dienstleistungen in diesem Bereich potenziellen japanischen Partnern und Kunden. Die Präfektur Fukushima birgt großes Potenzial an erneuerbaren Energiequellen, diesen Vorteil will die Regierung nutzen. Bis 2040 soll der komplette Verbrauch an Primärenergie aus erneuerbaren Energien bestritten werden. Der technologische Fortschritt und die natürlichen Gegebenheiten bieten beste Voraussetzungen für die Energiewende 2.0.

Diese acht nordrhein-westfälischen Unternehmen nehmen die Chance wahr, ihr Know-how und ihre Innovationen auf dem NRW-Firmengemeinschaftstand auf der REIF 2017 in Fukushima zu präsentieren: 

2g Energy AG

A.H.T. Pyrogas Vertriebs GmbH

AREVA H2Gen GmbH

Bode Planungsgesellschaft für Energieeffizienz m.b.H.

DIRECTTECH Global GmbH

ENTRADE Energiesysteme AG

EnviTec Biogas AG

GRENOL GmbH

Ihre Ansprechpartnerin für ausführliche Details zur Messe:

Verena Falb
EnergieAgentur.NRW
Tel. 0211 86642-242
E-Mail: falb@energieagentur.nrw.de

Download

Ausstellerbroschüre zum NRW-Auftritt auf der REIF 2017 (pdf)

Der Firmengemeinschaftsstand ist ein Projekt im Rahmen von NRW.International. Partner sind die EnergieAgentur.NRW, die JETRO Japan External Trade Organization, NRW.INVEST, die IHK zu Düsseldorf und die Präfektur Fukushima sowie die Energy Agency.FUKUSHIMA. Gefördert wird der Messeauftritt vom NRW-Wirtschaftsministerium.