News Veranstaltungen

Handwerk: Individuelle deutsch-belgische Geschäftsanbahnungstreffen im Juni 2018

Belgiens Bauwirtschaft ist in den letzten Jahren kontinuierlich gewachsen und zählt im europäischen Vergleich zu den lukrativsten Märkten Deutschlands. Die Entwicklung wird weiter verstärkt durch eine deutlich wachsende Bevölkerung und die Sanierung, Modernisierung des Gebäudebestands bzw. den Neubau. Auch das Interesse am Holzrahmenbau ist in Belgien gestiegen, weil Bauherren, Architekten und Projektentwickler beginnen, nach Alternativen zu herkömmlichen Baulösungen zu suchen.

Das deutsche Handwerk mit seinen Fachkräften und die Zulieferwirtschaft genießen in Belgien einen ausgezeichneten Ruf für ihre qualitativ hochwertigen Produkten und die pünktliche und vertragsgemäße Auftragsausführung.

Wenn man jedoch in Belgien Vertriebspartner zur professionellen Kundenberatung einbinden will, stößt man schnell an Grenzen. Im Gegensatz zu Deutschland gibt es keinen großen Handelsvertreterverband oder andere einheitliche Strukturen, die die Handelsvertretersuche erleichtern könnten.

Um interessierten Unternehmen Unterstützung bei der Kontaktanbahnung von belgischen Vertriebspartnerschaften zu geben, finden individuell auf die Teilnehmer zugeschnittene und von der AHK debelux begleitete Treffen statt, bei der nordrhein-westfälische Hersteller von Fertighäusern, Fenstern, Türen oder Sägewerks- und Zimmereiprodukten Gespräche mit belgischen Vertriebspartnern führen können.

Bitte beachten Sie: Die Kosten pro Unternehmen betragen 590,00 Euro (keine Erhöhung des Teilnehmerpreises bei weiteren Personen).

Teilnahmeschluss ist der 28. Mai 2018.
Die Gespräche finden während des Monats Juni statt und werden individuell vereinbart.

Die Teilnahme-Kosten beinhalten:

  • Profilerstellung der teilnehmenden Unternehmen unter Berücksichtigung der individuellen Bedarfe inkl. Übersetzung in die Sprache der belgischen Zielregion
  • Individuelle Recherche und Akquise von belgischen Vertriebspartnern
  • Fachliches Matching der Gesprächspartner und Vereinbarung individueller Termine in NRW oder in Belgien
  • Begleitung der Gespräche durch die AHK debelux inkl. Dolmetscherleistungen

Ihr Ansprechpartner

Handwerkskammer zu Köln, Bernd Krey, Tel. +49 221 2022 790, krey(at)hwk-koeln.de
Handwerkskammer Aachen, Peter Havers, Tel. +49 241 471180, peter.havers(at)hwk-aachen.de
Deutsch-Belgisch-Luxemburgische Handelskammer (AHK), Claudia Seebothe, Tel. +32 2 206 67 51, seebothe(at)debelux.org

Link

Anmeldung zu den deutsch-belgischen Geschäftsanbahnungstreffen

Die  deutsch-belgischen Geschäftsanbahnungstreffen sind Projekte im Rahmen von NRW.International und werden gefördert vom nordrhein-westfälischen Wirtschaftsministerium. Als Partner beteiligt sind die Handwerkskammern  Aachen und  zu Köln sowie die  AHK debelux.