Pressemitteilungen Veranstaltungen

Informationsveranstaltung Mexiko – Glänzende Perspektiven für NRW-Zulieferer in Mexiko

Der ungebremste Aufstieg Mexikos in der Automobilbranche geht weiter. Investitionen in Milliardenhöhe heben die Automobilindustrie zum wichtigen Wirtschaftszweig in Mexiko hervor. Dank dem konstanten Wachstum entwickelt sich das mittelamerikanische Land zum neuen Sammelbecken internationaler Autohersteller. Unternehmen aus NRW, die die vielversprechenden Potenziale Mexikos für ihren Sektor entdecken wollen, sind herzlich zu der Informationsveranstaltung „Mexiko – Perspektive für die Zulieferindustrie in NRW“ am 16. Juni 2015 in der NRW.BANK in Düsseldorf eingeladen. Im Herbst dieses Jahres findet zudem eine Unternehmerreise nach Mexiko statt.

Interessierte NRW-Unternehmen befinden sich in bester Gesellschaft, denn viele globale Autohersteller produzieren oder planen bis 2019 eine Produktionsstätte im mittelamerikanischen Land, wie z.B. Audi, BMW, KIA, Volkswagen oder Goodyear.

Für Mexiko spricht die Nähe zum wichtigen US-Markt. Zudem erwarten die mexikanischen Automobilverbände (AMIA, INA und AMDA) weiterhin ein starkes Wachstum der Branche. 2014 konnte sich Mexiko mit einem Produktionsvolumen von über 3,2 Millionen Einheiten im weltweiten Vergleich als siebtgrößter Automobilproduzent behaupten. Die Produktion boomt weiter, das bringt einen hohen Bedarf an Produkten mit sich, unter anderem fehlt es an: Gussformen, Spezialstählen, Kuper- und Aluminiumlegierungen, Metallprodukten sowie an Produktion von Werkzeugen, Geräten und Maschinen. „Made in Germany“ ist gern gesehen, daher sollten NRW-Betriebe diesen Zukunftsmarkt jetzt für sich erobern und sich in einer stark wachsenden Branche positionieren.

Auf der Informationsveranstaltung erläutert ein Experte der AHK Mexiko die Marktentwicklung und –potenziale für den deutschen Automobilzuliefermarkt. Zudem wird die Unternehmerreise nach Mexiko mit dem Fokus Automotive im September 2015 vorgestellt. Darüber hinaus berichten deutsche Unternehmer über ihre Erfahrungen auf dem mexikanischen Markt. 

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenlos. Weitere Informationen finden Sie im Flyer.

Ihre Ansprechpartnerin

Claudia Masbach, IHK Aachen
Tel. +49 241 4460-296
E-Mail: claudia.masbach(at)aachen.ihk.de

Download

Flyer zur Veranstaltung (pdf)

Als Partnerorganisationen sind beteiligt die IHK Aachen, die SIHK Hagen, die NRW.BANK, das Cluster ProduktionNRW sowie kunststoffland NRW e.V. und die AHK Mexiko. Die Veranstaltung ist ein Projekt im Rahmen von NRW.International und wird gefördert vom nordrhein-westfälischen Wirtschaftsministerium.