News Veranstaltungen

Markt für Erneuerbare Energien und Wärmenetze in Dänemark erkunden

Unter der Leitung von NRW-Klimaschutzminister Johannes Remmel reist vom 2. bis 4. November 2016 eine Delegation nach Dänemark, um sich dort aus erster Hand über technologische Innovationen in der Wärmeversorgung zu informieren. Interessant ist die Reise unter dem Label „NRW goes to Denmark“ insbesondere für Unternehmensvertreter, für Stadtwerke und Experten aus der Forschung, die im Bereich Wärmeversorgung und erneuerbare Energien tätig sind. Nutzen Sie die Gelegenheit zum Austausch mit dänischen Partnern, lernen neue, potenzielle Geschäftspartner kennen oder intensivieren den Kontakt zu bereits bestehenden Geschäftsbeziehungen.

Das Programm der Reise umfasst neben der Besichtigung von Leuchtturmprojekten in der Region Jütland und Firmenbesuchen auch die Teilnahme an einer Konferenz zu den Möglichkeiten der Einbindung erneuerbarer Energien und Flexiblitätsoptionen in Wärmenetzen. Darüber hinaus bieten eine Kooperationsbörse mit individuell organisierten Geschäftsgesprächen und ein NRW-Abend im Rathaus von Aarhus mit Gästen aus Wirtschaft, Politik und Forschung zahlreiche Gelegenheiten zum fachlichen Austausch. 

Die Reise birgt viel Potenzial, um Marktchancen für die hiesige Energiebranche zu erkunden, denn Erneuerbare Energien und Fernwärme haben in Dänemark eine lange Tradition. Heute werden über 60 % der dänischen Privathaushalte mit Fernwärme versorgt. Rund drei Viertel der Wärme wird dabei durch das Prinzip der Kraft-Wärme-Kopplung erzeugt, z. B. in Anlagen, die Solarenergie oder Biomasse nutzen. Wärmespeicher dienen hierbei als Überbrückung. Bis 2050 soll der Energiebedarf im Königreich Dänemark zu 100 % mit erneuerbaren Energien gedeckt werden.

Kooperationsbörse

Das Netzwerk Enterprise Europe Network bietet im Rahmen der Erneuerbare-Energien-Konferenz am 4. November 2016 eine kostenfreie Kooperationsbörse mit dänischen Unternehmen an. Weitere Informationen werden den Teilnehmern im Vorfeld der Reise bekanntgegeben. 

Organisationskosten und Anmeldung

Der Preis für die Teilnahme an der Reise nach Dänemark beträgt 410,00 Euro (zzgl. MwSt.). Für eine zweite Person aus einem Unternehmen beträgt der Teilnahmepreis 205,00 Euro (zzgl. MwSt.). Hierhin enthalten sind die Teilnahme am Fachprogramm sowie Transfers und Verpflegung im Rahmen des offiziellen Delegationsprogramms. Anmeldeschluss ist der 15. September 2016. 

Ihre Ansprechpartnerin

Magdalena Sprengel, EnergieAgentur.NRW
Tel. +49 211 86642-243
E-Mail: sprengel(at)energieagentur.nrw 

Download 

Flyer zur Reise (pdf)

Link

Zur Anmeldung

„NRW goes to Denmark“ ist ein Projekt im Rahmen von NRW.International. Fachkoordinatorin ist die EnergieAgentur.NRW, gefördert wird die Reise mit Mitteln des nordrhein-westfälischen Wirtschaftsministeriums. Als Partner beteiligt sind das Ministerium für Klimaschutz, Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz des Landes Nordrhein-Westfalen und die Königlich Dänische Botschaft.