Pressemitteilungen

Marktsondierungsreise nach Indonesien und Singapur: Knotenpunkt für Ihr Geschäft in Südostasien

NRW-Unternehmen, die ihre Geschäftsstrategien mittel- und langfristig auf die Wachstumsmärkte in Asien fokussieren möchten, sind hier richtig: Indonesien, als größte Volkswirtschaft in Südostasien und der Löwenstaat Singapur überzeugen durch ihre hohe wirtschaftliche Dynamik und anhaltenden Wachstum, die sie zur wichtigsten Drehscheibe in der Region ASEAN machen. Auf der Marktsondierungsreise nach Indonesien und Singapur vom 21. bis 28. Mai 2016 haben die Teilnehmer vor Ort umfassende Einblicke in die Investitionsmöglichkeiten, Konsum- und Investitionsgüterindustrie sowie Einsichten in Zukunftsbranchen wie Medizintechnik und Infrastruktur.

Mit der seit Ende 2015 entstandenen Zollfreiheitszone ASEAN Economic Community (AEC) und den damit verbundenen schrittweisen Anpassungen der nationalen Vorschriften sowie Standards erhalten deutsche Unternehmen einen erleichterten Marktzugang, der die Attraktivität dieses Wirtschaftsraumes erhöht. Besonders die Tigerstaaten Indonesien und Singapur trumpfen mit ihrer wirtschaftlichen Stärke auf. Bis 2025 soll Indonesien zu den zehn führenden Wirtschaftsnationen der Welt aufsteigen. Ein mögliches Wachstum von 7%, ein boomender Verbrauchermarkt sowie umfangreiche staatliche Investitionen bieten NRW-Unternehmen vielversprechende Absatzmöglichkeiten. Singapur als „Tor zu ASEAN“ gilt als regionales Vertriebszentrum für multinationale Hersteller und glänzt weiter durch eine exzellente Infrastruktur, wirtschaftsfreundliche Rahmenbedingungen und einen effizienten Schutz des geistigen Eigentums. Gute Geschäftschancen bestehen auch in den Bereichen Medizintechnik, Umwelttechnik sowie Nahrungsmittel (Verarbeitung und Verpackungstechnik).

Die Marktsondierungsreise nach Indonesien und Singapur unterstützt nordrhein-westfälische Unternehmen bei der erfolgreichen Aufnahme von Geschäftsbeziehungen mit den asiatischen Inselstaaten. Detaillierte Informationen zu aktuellen wirtschaftlichen Entwicklungen sowie rechtliche Rahmenbedingungen und Zollvorschriften runden das Programm ab. Zudem werden die Marktchancen der jeweiligen Branchen erörtert. Auf Networking-Veranstaltungen können NRW-Unternehmen Kontakte zu Kooperationspartnern und Vertretern aus Politik und Wirtschaft knüpfen. Branchenschwerpunkte der Reise sind Maschinen- und Anlagebau, Lebensmittelindustrie, Infrastruktur und Bau, Medizintechnik/ Gesundheitswirtschaft, Umwelttechnik/ Energietechnik sowie Konsumgüterindustrie. Unternehmen aus anderen Branchen sind ebenfalls willkommen.

Der Preise für die Teilnahme beträgt 500 Euro (zzgl. MwSt.). Für die zweite Person aus einem Unternehmen fallen 250 Euro (zzgl. MwSt.) an. Eine Anmeldung ist bis zum 15. April 2016 möglich.

In unserem Flyer zur Reise finden Sie ebenfalls detaillierte Informationen zur Anmeldung und Programm.

Ihre Ansprechpartner

Sarah Morgenstern, IHK Aachen
Tel. +49 241 4460-129
E-Mail: sarah.morgenstern(at)aachen.ihk.de

Armin Heider, IHK Bonn/ Rhein-Sieg
Tel. +49 228 2284-144
E-Mail: armin.heider(at)bonn.ihk.de

Download

Flyer zur Reise (pdf)

Die Marktsondierungsreise nach Indonesien und Singapur ist ein Projekt im Rahmen von NRW.International und wird gefördert vom nordrhein-westfälischen Wirtschaftsministerium. Fachkoordinatoren sind die Industrie- und Handelskammern Aachen und Bonn/ Rhein-Sieg. Durchführer ist die COMMIT Project Partners GmbH.