Pressemitteilungen

Mittelstandsbörse Niederlande: Aus Nachbarn erfolgreich Geschäftspartner machen

Die Niederlande und Nordrhein-Westfalen verbindet traditionell eine enge Partnerschaft: Mit Waren im Wert von 37,6 Mrd. Euro sind die Niederlande das wichtigste Abnehmerland für NRW. Der kurze Weg durch die räumliche Nähe und eine breite Absatzschicht von 16 Mio. Einwohnern überzeugen immer mehr Unternehmen aus NRW ihre Dienstleistungen und Produkte bei den Nachbarn im Westen anzubieten. NRW-Unternehmen, die Interesse an einem erfolgreichen Markteinstieg haben oder ihre Marktstellung in den Niederlanden verbessern möchten, sollten sich die Mittelstandsbörse Niederlande am 12. November 2015 in Utrecht vormerken.

Nach schwierigen Jahren wächst  die niederländische Wirtschaft 2015 voraussichtlich um 2,0%. Fast alle Industriezweige rechnen mit Wachstum. Der Sektor Medizintechnik gilt als eine der wachstumsstärksten Branchen mit einer Prognose von 4%. Aber auch Bereiche wie Maschinen- und Anlagenbau, Erneuerbare Energien, Umwelttechnik und Energieeffizienz sowie Transport und Logistik profitieren in besonderem Maße von der positiven Entwicklung. Der Trend in der Industrie geht zu „intelligentem Produzieren“ und „grünen Technologien“.  Unternehmen aus Nordrhein-Westfalen können hier punkten, denn das Prädikat „Made in Germany“ steht in den Niederlanden für exzellente Qualität. Auch andere Branchen versprechen viel Potenzial für bilaterale Kooperationen und einen erfolgreichen Netzwerkaufbau, dementsprechend ist die Mittelstandsbörse branchenübergreifend gestaltet.

Gerne können sich interessierte Unternehmen vorab auf einem der Sprechtage in der IHK zu Essen (31. August 2015), IHK Nord Westfalen in Münster (1. September 2015) und IHK Lippe zu Detmold (2. September 2015) informieren. Teilnehmer der Mittelstandsbörse am 12. November 2015 erhalten vor Ort in Utrecht ein kurzes Briefing zu den Besonderheiten des niederländischen Marktes. Ein informativer Erfahrungsbericht eines deutschen Unternehmers zum Geschäftsaufbau in den Niederlanden rundet den ersten Teil der Veranstaltung ab, bevor am Nachmittag die Kooperationsgespräche starten. Die niederländischen Kooperationspartner werden im Vorfeld von der AHK Niederlande nach individuellen Wünschen der deutschen Teilnehmer akquiriert. Bei Bedarf wird ein zweisprachiger Dolmetscher zur Verfügung gestellt. Zudem besteht die Möglichkeit sich bereits am 11. November 2015 bei einem gemeinsamen Abendessen kennenzulernen.

Die Kosten für die Mittelstandsbörse Niederlande betragen 600€ (zzgl.MwSt.). Für eine zweite Person aus einem Unternehmen beträgt der Preis 300€ (zzgl.MwSt.) Anmeldeschluss ist der 18. September 2015. 

Ihre Ansprechpartnerin

Kai Esther Feldmann, Deutsch-Niederländische Handelskammer
Tel. +49 211 4987-250
E-Mail: k.feldmann(at)dnhk.org

Download

Flyer zur Mittelstandsbörse Niederlande (pdf)

Die Mittelstandsbörse Niederlande ist ein Projekt im Rahmen von NRW.International und wird gefördert vom nordrhein-westfälischen Wirtschaftsministerium. Partner sind die Deutsch-Niederländische Handelskammer und die IHK Ostwestfalen zu Bielefeld.