Nordrhein-Westfalen trifft Tschechien – modern, innovativ, zukunftsorientiert

Den 1. Oktober 2014 sollten sich Unternehmen und Forschungsinstitute aus den Bereichen Maschinenbau, Automotive und Energie vormerken: Denn dann haben Sie auf dem Hochtechnologiesymposium am Rande der Maschinenbaumesse MSV in Brünn beste Möglichkeiten, Kontakte zu potenziellen tschechischen Kooperationspartnern zu knüpfen. Die Veranstaltung ist Programmteil einer Unternehmerreise nach Tschechien.

Diese findet vom 30. September bis 2. Oktober 2014 statt und beinhaltet neben dem Symposium ein intensives Briefing zur Vorbereitung auf den tschechischen Markt sowie Kooperationsgespräche und einen geführten Besuch der internationalen Maschinenbaumesse MSV.

Die MSV ist eine der Leitmessen der Maschinenbaubranche im gesamten mittel- und osteuropäischen Raum. Jedes Jahr nehmen mehr als 1.500 Aussteller und 80.000 Besucher an der Messe teil. In diesem Jahr finden gleichzeitig weitere begleitende Technologiemessen – beispielsweise zu den Themen Automatisierung, Profintech und Plastex – statt. Abgesehen von den traditionellen Maschinenbaubranchen werden vermehrt Zukunftstechnologien und Innovationen präsentiert.

Unternehmerreise nach Tschechien

Das Fachsymposium zum Thema „Innovative Technologien im Maschinenbau“ ist als Begleitveranstaltung zur Messe konzipiert und behandelt technologische Innovationen, Forschung, Entwicklung und die industrielle Produktion. Das Programm des Symposiums wird auf die Zielgruppe der teilnehmenden Unternehmen aus NRW zugeschnitten, so dass sie sich und ihr Unternehmen bzw. Institution gezielt mit einer Präsentation dem tschechischen Fachpublikum vorstellen können. Darüber hinaus werden Unternehmen und Institutionen aus Tschechien innovative Technologien und Produkte präsentieren.
Vorab werden individuell Kooperationsgespräche mit tschechischen Unternehmen, Hochschulen und Forschungseinrichtungen vereinbart. Der Betrag für die Teilnahme am Programm beläuft sich auf 540 Euro (zzgl. MwSt.). Hinzu kommen Kosten für Flug, Hotel und Verpflegung.

Ihr Ansprechpartner

Dominik Stute, IHK zu Dortmund
Tel. +49 231 5417-315
E-Mail: d.stute(at)dortmund.ihk.de

Download

Flyer zur Reise (pdf)

Die Unternehmerreise nach Tschechien ist ein Projekt im Rahmen von NRW.International und wird gefördert vom NRW-Wirtschaftsministerium. Partner sind die IHK zu Dortmund, das Cluster ProduktionNRW sowie die  AHK Tschechien.