Pressemitteilungen

NRW-Unternehmen am Tor nach Südostasien: Indonesien und Singapur

Acht Unternehmen aus NRW entdecken vom 11. bis 19. Oktober 2014 den weltgrößten Inselstaat und seine Marktpotenziale. Die stabile Konjunktur und ein großer Binnenmarkt in Indonesien schaffen ideale Vorrausetzungen für einen Markteintritt und Aufbau. Dank steigenden Einkommen entwickelt sich der indonesische Staat zu einem attraktiven Markt nicht nur für die Konsumgüter- und Nahrungsmittelindustrie. Als besonders aufstrebend bezeichnen Experten die Branchen Maschinenbau, Automotive und Medizintechnik. Große Investitionen in die Infrastruktur eröffnen zudem neue Geschäftsoptionen. Singapur bietet auf kleinsten Raum eine Vielfalt an Geschäftsmöglichkeiten, vor allem für mittelständische Unternehmen wird der Markteintritt somit erleichtert. Von Singapur werden zudem die zweithöchsten Direktinvestitionen in Indonesien getätigt.

Auf der Unternehmerreise erhält die 16-köpfige Delegation wichtige Einblicke in die Industrie und den Markt vor Ort. Neben Treffen mit Großhändlern und wirtschaftsnahen Institutionen wird den Teilnehmern eine Kooperationsbörse angeboten, um eine erfolgreiche Zusammenarbeit zwischen den Inselstaaten und NRW zu fördern. 

Folgende Unternehmen richten ihr Augenmerk auf die wirtschaftlichen Potenziale der Inselstaaten Indonesien und Singapur für NRW:

CHINABRAND CONSULTING LTD.

EKPA GmbH

HuDE GmbH

Löwe Handels GmbH

PS Materials GmbH

PUR Umwelt GmbH

Strategic Marketing Consulting – Route-to-Market

SUMMIT IT Resources GmbH/ SUMMIT IT Consult GmbH

Als Partner sind beteiligt:

Industrie- und Handelskammer Aachen

Industrie- und Handelskammer Bonn

Deutsch-Indonesische Industrie- und Handelskammer 

Download

Unternehmerbroschüre (pdf)

Die Unternehmerreise ist ein Projekt im Rahmen von NRW.International und wird gefördert vom nordrhein-westfälischen Wirtschaftsministerium.