News Pressemitteilungen

Reise zu Europas größter Startup-Konferenz nach Helsinki

„Nobody in their right mind would come to Helsinki in November“ – es sei denn, es geht um die Slush, das größte Startup-Event Europas, das letztes Jahr über 17.500 Besucher, 2.200 Startups und rund 1.200 Investoren aus aller Welt anzog. Auf der Unternehmerreise nach Finnland zur Slush vom 28. November bis 2. Dezember 2017 haben NRW-Startups aus dem Hightech- und IT-Bereich die Gelegenheit, Kontakte zu Investoren, Multiplikatoren und anderen Startups zu knüpfen und vor einem internationalen Publikum zu pitchen.

Finnland – und besonders seine Hauptstadt Helsinki – gehört zu den internationalen Top-Standorten für Startups aus der ganzen Welt. Das Land weist die höchste Business-Angel-Dichte der Welt aus und tätigt gemessen am BIP europaweit die prozentual höchsten Ausgaben für Forschung und Entwicklung. In den letzten Jahren hat sich vor Ort ein ausgezeichnetes Startup-Ökosystem entwickelt, das spätestens durch die Slush-Konferenz auch internationale Strahlkraft erlangt hat. Internationale Top-Speaker und alle bedeutenden Venture Capital Fonds geben sich hier die Klinke in die Hand und beflügeln auf diese Weise auch die nationale Startup-Szene.

Unternehmerreise „Startup-Helsinki – NRW“ mit Besuch der Slush

Das Programm der Unternehmerreise umfasst ein Briefing und Workshops zur finnischen Startup-Szene, zu Finanzierungsmöglichkeiten und zur Investoren-Ansprache sowie zu den juristischen und kulturellen Besonderheiten Finnlands. Darüber hinaus gibt es einen Pitching-Workshop zur Vorbereitung auf das NRW-Pitch-Event vor internationalen Investoren, Business Angels, Multiplikatoren und potenziellen Kunden auf der Slush. Die AHK Finnland unterstützt die Teilnehmer aus NRW zudem im Vorfeld der Reise dabei, individuelle Termine mit Investoren, Institutionen und anderen Startups auf der Slush zu vereinbaren.

Anmeldung und Teilnahmekosten

Der Preis für die Teilnahme an allen im Programm genannten Punkten (inklusive Ticket für die Slush) beträgt bis zum 11. September 2017 und bei Startups, die 2015 oder später gegründet wurden und unter einer Million Euro Umsatz und Risikokapital aufweisen, pro Person 306,00 Euro (zzgl. MwSt.). Der Preis für alle weiteren Startups beträgt 396,00 Euro (zzgl. MwSt.). Nach dem 11. September 2017 erhöht sich der Preis auf 366,00 bzw. 446,00 Euro (zzgl. MwSt.). Die Kosten für Flug und Hotel sind im Teilnehmerbeitrag nicht enthalten. Anmeldefrist ist der 23. Oktober 2017.

Informationsveranstaltungen in Düsseldorf, Essen und Köln

Für interessierte Unternehmen finden im Vorfeld der Unternehmerreise drei Informationsveranstaltungen zum Thema „Helsinki – Gründerparadies mit Europas größter Startup-Konferenz“ am 12. Juni 2017 in Düsseldorf, am 5. Juli 2017 in Essen und am 6. Juli 2017 in Köln statt. 

Download

Teilnahmebedingungen und Programm der Reise (pdf)

Links

Online-Anmeldung zur Unternehmerreise nach Finnland
Weitere Details zu den Informationsveranstaltungen
Webseite der Slush

Die Unternehmerreise „Startup Helsinki – NRW“ ist ein Projekt im Rahmen von NRW.International und wird gefördert vom nordrhein-westfälischen Wirtschaftsministerium. Die Fachkoordination obliegt der Industrie- und Handelskammer zu Dortmund und der Industrie- und Handelskammer zu Düsseldorf. Mit der Durchführung beauftragt wurde die Deutsch-Finnische Handelskammer. Als Partner beteiligt sind CPS.HUB NRW, das Transfer- und Gründerzentrum der RWTH Aachen, Mediennetzwerk.NRW, tu>startup - Zentrum für Entrepreneurship & Transfer, TechnologieZentrumDortmund, BIO.NRW, EnergieAgentur.NRW sowie ruhr:HUB