Pressemitteilungen Veranstaltungen

The Mobile Power of Germany – Firmengemeinschaftsstand auf dem Mobile World Congress 2014

Bereits zum 7. Mal präsentiert sich NRW auf der internationalen Leitmesse der Mobilfunkindustrie in Barcelona. Auch in 2014 wird der NRW-Firmengemeinschaftsstand wieder in bester Gesellschaft sein mit Global Playern wie Sony Mobile, Panasonic, Alcatel oder Rohde & Schwarz. Auf fast 200 qm Fläche haben NRW-Firmen wieder die Chance, sich als Teil der „North Rhine-Westphalia - Mobile Power of Germany“ zu präsentieren.

Der Mobile World Congress gehört zu den jährlichen Pflichtveranstaltungen der Mobile Industrie. Bereits zum zweiten Mal findet die Messe in den neuen modernen Messehallen der Gran Via statt. Der NRW-Pavillon befindet sich wieder in Halle 6 - erneut hervorragend platziert direkt neben den Großen der Branche. 

Teilnahme am Firmengemeinschaftsstand NRW lohnt sich

Nutzen Sie die attraktiven Vorteile des NRW-Firmengemeinschaftsstandes, wie

 

  • innovatives Standkonzept in bester Lage
  • die Möglichkeit der individuellen Firmenpräsentation sowie gemeinsame Marketingaktivitäten
  • geschlossener Besprechungsraum zur individuellen kostenlosen Nutzung auf dem Stand
  • 1 LAN-Anschluss pro Ausstellertisch
  • kostenloser Eintrag in den offiziellen Messekatalog, auf der MWC-Website und im NRW-Ausstellerkatalog
  • großer Kommunikationsbereich inkl. Catering für Sie und Ihre Gäste
  • Einladung zum NRW-Landesempfang für Sie und Ihre Gäste

Die Messe findet statt vom 24. bis 27. Februar 2014, der Beteiligungspreis beträgt 6.600 Euro (zzgl. MwSt.). Start-up-Unternehmen erhalten Sonderkonditionen.

Ihre Ansprechpartnerin

Andrea Balland, Messe Düsseldorf GmbH
Tel. +49 211 4560-7724
E-Mail: ballanda(at)messe-duesseldorf.de


Der Firmengemeinschaftsstand ist ein Projekt im Rahmen von NRW.International. Partner sind das Cluster IKT.NRW, der Bundesverband Digitale Wirtschaft e.V., die Landeshauptstadt Düsseldorf, MWC.mobi sowie die Messe Düsseldorf GmbH. Gefördert wird die Messebeteiligung vom NRW-Wirtschaftsministerium.