News Veranstaltungen

Unternehmerreise Mallorca und Ausstellung auf der Messe „Bauen und Handwerk“ – Sanierung von Ferienimmobilien bietet Geschäftschancen für NRW-Betriebe

Urlaub vom Alltag und doch wie Zuhause fühlen? Für viele Besitzer von Ferienhäuser und -wohnungen auf Mallorca ein wahr gewordener Traum, der dank erfahrener Handwerksbetriebe umgesetzt wird. Gerne gesehen ist auch der Qualitätsstempel „Made in Germany“, denn deutsches Handwerk genießt auch international einen sehr guten Ruf. Hauseigentümer und Bauherren auf der spanischen Baleareninsel möchten traditionelle Folklore aus dem Mittelmeerraum und modernen Wohnkomfort in ihrer Urlaubsresidenz vereinen. Konkret ruft das Experten für hochwertigen Innenausbau, Renovierungs- und Sanierungsarbeiten sowie Maßnahmen zur Energieeinsparung auf den Plan. Die Marktsondierungsreise vom 16. bis 19. Oktober 2020 bietet NRW-Handwerksunternehmen daher die Gelegenheit, den mallorquinischen Markt vor Ort kennenzulernen und ihre Expertise auf der Messe „Bauen & Handwerk“ in Santa Ponça vorzustellen.

Mit rund 40 % mehr Baugenehmigungen war 2019, nach Angaben der spanischen Architekten- und Bauleiterkammer (COOAT), ein gutes Jahr für die Bauträger und die am Bau beteiligten Gewerke auf Mallorca. Laut Marktstudie "Ferienimmobilien Mallorca 2020“ des STI Center for Real Estate Studies (CRES) steigt der Trend zur gehobenen Ausstattung bei mallorquinischen Ferienimmobilien weiterhin an. Vor diesem Hintergrund zeigt die Markterkundungsreise nordrhein-westfälischen Handwerksunternehmen ihre Chancen auf der Urlaubsinsel auf. Der Fokus der Reise liegt auf der gemeinsamen Ausstellung auf der Messe „Bauen & Handwerk“. Hier können die Teilnehmer ihre Dienstleistungen und Exponate zahlreichen interessierten Immobilienbesitzern präsentieren. Neben einer Besichtigung eines Bau-/ Renovierungsprojekts können die NRW-Handwerker auf einer Netzwerkveranstaltung mit Bauingenieuren, Architekten, Immobilien- und Renovierungsmaklern Kontakte auf- und ausbauen.

Ausführliche Details zur Reise und zu den Leistungen finden Sie hier. Eine Anmeldung ist bis zum 26. Juni 2020 möglich. Der Preis für die Teilnahme an der Unternehmerreise beträgt 460,00 Euro (zzgl. MwSt.), Standmiete und Kosten für je ein Ausstellungsstück im Rahmen des Sammeltransports sind inbegriffen. Für eine zweite Person aus einem Unternehmen fallen 230,00 € (zzgl. MwSt.) an. Die individuellen Reise-, Übernachtungs- und Verpflegungskosten trägt jeder Teilnehmer selbst. 

Die Unternehmerreise nach Mallorca ist ein Projekt im Rahmen von NRW.International und wird gefördert vom nordrhein-westfälischen Wirtschaftsministerium. Als Fachpartner beteiligt sind die Handwerkskammern Dortmund, Düsseldorf und Aachen. Durchgeführt wird das Projekt von der AHK Spanien.