Pressemitteilungen

Unternehmerreise nach Mexiko: Automotive – Mexiko drückt kräftig aufs Gas

Arriba, arriba! Mexiko hat die Spitzenplätze der größten Automobilproduzenten weltweit fest im Visier und investiert massiv in seine Automobilindustrie. Als neues Dorado der Branche gepriesen, haben Ford, Chrysler/Fiat, Nissan, Mazda und VW bereits Werke vor Ort eröffnet. Weitere namhafte Autohersteller wie Audi, BMW und Mercedes-Benz folgen bis 2016. NRW-Unternehmen können sich von der aufstrebenden Auto(bau)nation auf einer Unternehmerreise vom 27. September bis 3. Oktober 2015 selbst ein Bild machen und einen vielversprechenden Wachstumsmarkt kennenlernen.

Mexiko entwickelt sich zum wichtigsten Autoproduktionsstandort in Nordamerika. Dieses ambitionierte Vorhaben wird gestützt durch aktuelle sowie geplante Investitionen in Milliardenhöhe zahlreicher OEMs und Zulieferunternehmen. Auf dem amerikanischen Kontinent hat sich Mexiko bereits einen Namen gemacht: Etwa 80 Prozent der mexikanischen Produktion werden in die USA exportiert. Die positive wirtschaftliche Entwicklung des Landes spricht für sich und lockt auch deutsche Unternehmen aus der Automobilproduktion nach Zentralamerika. 

Die Stationen auf der Reise Mexiko-Stadt, Toluca, Querétaro und Guanajuato sollen interessierten NRW-Unternehmen einen Eindruck geben von den Produktionsstandorten, Rahmenbedingungen und potenziellen Geschäftspartnern und somit eine Grundlage für eine erfolgreiche Zusammenarbeit schaffen. Zudem können die Teilnehmer ihre eigenen Produkte und Services einem mexikanischen Fachpublikum vorstellen. Die Fabriken vor Ort haben einen hohen Bedarf an Produkten sowohl für die Erstausrüster als auch für Rohmaterialien und Vorprodukte für die Zulieferer. Angesprochen sind insbesondere Automobilzulieferer der gesamten Lieferkette (Tier1, Tier2, Tier3), der Maschinen- und Werkzeugproduktion sowie sonstige Zulieferer.

Ihre Ansprechpartnerin

Claudia Masbach, IHK Aachen
Tel. +49 241 4460-296
E-Mail: claudia.masbach(at)aachen.ihk.de

Download

Flyer zur Veranstaltung (pdf)

Als Partnerorganisationen sind beteiligt die IHK Aachen, SIHK Hagen, das Autocluster.NRW, die Cluster Kunststoff.NRW sowie ProduktionNRW und die AHK Mexiko. Die Reise ist ein Projekt im Rahmen von NRW.International und wird gefördert vom nordrhein-westfälischen Wirtschaftsministerium.