Zypern Hauptstadt: Nikosia Region: Europa

Einwohnerzahl: 0,9 Millionen
Größe: 9.251 qkm
BIP: 20,7 Mrd. Euro (2018)
Interessante Branchen: Tourismus, Energie, IKT, Bau, Kfz

Außenhandel Zypern – NRW 2018:
Import NRW aus Zypern 14 Mill. €
Export NRW nach Zypern 77 Mill. €

Seit 1. Mai 2004 ist der südliche Teil Zyperns Mitglied der Europäischen Union; für den nördlichen Teil, in der die Behörden der Republik Zypern keine Hoheitsgewalt ausüben, gilt kein Europäisches Recht.

Die Wirtschaftsverfassung der Republik Zypern ist eine liberale Marktwirtschaft, die ihre europäische und internationale Wettbewerbsfähigkeit verbessern und gleichzeitig als EU-Mitgliedsland im östlichen Mittelmeer die Wirtschaftsbeziehungen zu den Ländern des Nahen und Mittleren Ostens ausbauen möchte.

Deutschland importierte 2017 Waren in Höhe von 120 Millionen Euro aus Zypern, die deutschen Exporte nach Zypern beliefen sich auf 567 Millionen Euro. Zu den wichtigsten deutschen Exportgütern gehörten Elektronik, chemische Erzeugnisse, Kraftfahrzeuge und  –teile, Nahrungsmittel, Maschinen und Nichteisenmetalle

Die Zusammenarbeit zwischen Zypern und Deutschland ist besonders im Schiffssektor eng. Die Schifffahrtsbranche trägt mit über 7 Prozent zum zyprischen BIP bei. Außerdem unterhält Zypern mit 2.400 Schiffen die zehntgrößte Flotte weltweit.

Für die Tourismusbranche bestehen gute Aussichten, so dass dieser Sektor auch Geschäftsmöglichkeiten für deutsche Unternehmen bereit hält.

Links

Auswärtiges Amt Länderinformationen
gtai: Wirtschaftsdaten kompakt
Statistisches Bundesamt I destatis: Daten zum Land