Belgien Hauptstadt: Brüssel Region: Europa

Einwohnerzahl: 11,4 Millionen
Größe: 30.528 qkm
BIP: 451,3 Mrd. Euro (2018)
Interessante Branchen: IKT, Maschinenbau, Kfz, Chemie, Bau, Medizintechnik

Außenhandel Belgien – NRW 2016:
Import NRW aus Belgien: 13.235 Mill. €, Anteil 5,5 %*
Export NRW nach Belgien: 11.113 Mill. €, Anteil 5,7 %** 

Belgien liegt zentral zwischen den Niederlanden, Frankreich, Luxemburg und Deutschland und zählt mit einer Fläche von 30.528 qkm zu den kleinsten Ländern in Europa.

Das Land ist mit 11,4 Millionen Einwohnern multilingual aufgestellt: die Landessprachen sind Französisch, Niederländisch und Deutsch. 2018 konnte Belgien nach vorläufigen Angaben ein BIP von 451,3 Mrd. Euro erwirtschaften und nach Expertenschätzungen wird die Wirtschaft in den nächsten Jahren stetig wachsen. Außerdem besitzt Belgien, gemessen am Ladungsaufkommen, mit Antwerpen den zweitgrößten Hafen Europas.

Vor allem die Chemieindustrie bietet für nordrhein-westfälische Unternehmen in den nächsten Jahren interessante Geschäftsaussichten. Aber auch das Marktpotenzial der KFZ-Industrie wird für deutsche Unternehmen weiter steigen. 

Gute Geschäftschancen bieten darüber hinaus die Gesundheitswirtschaft – für den Bereich Medizintechnik wird ein Wachstum bis 2019 um 2,7% vorausgesagt – sowie die Baubranche aufgrund größerer geplanter Hoch- und Tiefbauprojekte. 

*Anteil am Gesamtimport NRWs
**Anteil am Gesamtexport NRWs

Links

Auswärtiges Amt Länderinformationen
iXPOS Länderprofil Belgien
gtai: Wirtschaftsdaten kompakt
Statistisches Bundesamt I destatis: Daten zum Land