Luxemburg Hauptstadt: Luxemburg Region: Europa

Einwohnerzahl: 0,6 Millionen
Größe: 2.586 qkm
BIP: 58,2 Mrd. Euro (2018)
Interessante Branchen: IKT, Medizintechnik, Chemie, Bau, Elektro, Medizintechnik

Außenhandel Luxemburg – NRW 2018:
Import NRW aus Luxemburg 775 Mill. €
Export NRW nach Luxemburg 1.490 Mill. €

Das Großherzogtum Luxemburg mit seinen rund 537.000 Einwohnern hat eine breit aufgestellte mittelständische Wirtschaft. Der Lebensstandard und das Lohnniveau sind hoch, Löhne und Renten sind an den Lebenshaltungskostenindex gekoppelt und werden regelmäßig angepasst, so dass Lohnauseinandersetzungen selten sind. Das Bruttoinlandsprodukt (BIP) pro Kopf in Höhe von 94.089 Euro (2017) ist mit Abstand das höchste in der EU. 2017 betrug das Wirtschaftswachstum 2,3 %. Für das Jahr 2018 wird ein Wirtschaftswachstum von 3,8% erwartet. Der Finanzplatz (Fondsindustrie, Banken, Versicherungen) dominiert das Wirtschaftsleben Luxemburgs - er machte 2017 rund 30% des BIP aus. 

Deutschland ist mit Abstand der wichtigste Außenhandelspartner mit 27,83% der Gesamtexporte. Platz 2 belegt Frankreich mit 14,1%, gefolgt von Belgien auf Platz 3 mit 11,62%. Insgesamt wickelt Luxemburg 80% seines Außenhandels mit Mitgliedsstaaten der EU ab.

Zu den führenden Industriezweigen gehören u. a. die Stahlindustrie, Chemie, Kunststoffe, keramische Industrie und der Maschinen- und Fahrzeugbau.

Links

Auswärtiges Amt Länderinformationen
gtai: Wirtschaftsdaten kompakt
Statistisches Bundesamt I destatis: Daten zum Land