Niederlande Hauptstadt: Amsterdam Region: Europa

Einwohnerzahl: 17,3 Millionen
Größe: 41.543 qkm
BIP: 772,7 Mrd. Euro (2018)
Interessante Branchen: Maschinenbau, Medizintechnik, IKT, Bau

Außenhandel Niederlande – NRW 2018:
Import NRW aus Niederlande: 42.997 Mill. €, Anteil 17,8 %*
Export NRW nach Niederlande: 20.551 Mill. €, Anteil 10,5 %**

Die Niederlande sind nach China der zweitwichtigste Handelspartner für Deutschland (2017). Für Nordrhein-Westfalen ist das Nachbarland sogar sowohl Absatz- als auch Beschaffungsmarkt Nr. 1. Eine besondere Rolle in den deutsch-niederländischen Wirtschaftsbeziehungen spielt der Rotterdamer Hafen, denn dort werden mehr Waren für Deutschland umgeschlagen als in allen deutschen Häfen zusammen. 

Die niederländische Wirtschaft ist insgesamt auf Erholungskurs. Nach schwierigen Jahren gibt es jetzt ausschließlich positive Prognosen für Wirtschaft, Investitionen und Privatkonsum. Der Maschinenbau gehört zu den dynamischsten Industriezweigen der Niederlande. Die Branche ist stark exportanhängig: etwa 80 Prozent des Umsatzes entfallen auf Verkäufe im Ausland. Deutschland, Frankreich und das Vereinigte Königreich gehören zu den wichtigsten Handelspartnern. Mit einem Produktionsanteil von 22 Prozent ist die Ernährungswirtschaft ein bedeutender Zweig der niederländischen verarbeitenden Industrie. Die Branche ist abhängig von Importen und Entwicklungen in den Lieferländern. Deutschland ist führender Lieferant.

*Anteil am Gesamtimport NRWs

**Anteil am Gesamtexport NRWs

Links

IHK Mittlerer Niederrhein (Schwerpunkt-IHK in NRW)
Auswärtiges Amt Länderinformationen
iXPOS Länderprofil Niederlande
gtai: Wirtschaftsdaten kompakt
Statistisches Bundesamt I destatis: Daten zum Land