Irland Hauptstadt: Dublin Region: Europa

Einwohnerzahl: 4,6 Millionen
Größe: 70.273 qkm
BIP: 189,0 Mrd. Euro (2014)
Interessante Branchen: Maschinenbau, Bau, Kfz, Chemie, Medizintechnik, IKT, Ernährung

Außenhandel Irland – NRW 2016:
Import NRW aus Irland 1.726 Mill. €, Anteil 0,8 %*
Export NRW nach Irland 759 Mill. €, Anteil 0,4 %**

Irland besitzt eine exportorientierte und für ausländische Investoren offene Volkswirtschaft, die stark von der Globalisierung profitiert hat. So weist Irland nach Luxemburg und Österreich das dritthöchste BIP Pro-Kopf in der EU auf. Weiterhin gehört die Unternehmenssteuer mit 12,5 Prozent im Vergleich zu anderen Ländern zu den geringsten. 

Für 2016 erhält Irland außerordentlich gute Prognosen: Ein breit aufgestelltes Wachstum soll nach Expertenmeinung dazu beitragen, dass das Land weiterhin zu den dynamischsten Märkten Europas gehört.

Gutes Marktpotenzial für deutsche Unternehmen gibt es in nahezu allen Branchen: Die Ausrüstungsinvestitionen im Maschinenbau sollen 2016 um 14,0 Prozent zunehmen und auch die Zulassungen in der Kfz-Branche boomen. Der Chemiesektor ist der bei weitem größte irische Industriezweig und auch dieser zeigt stetiges Wachstum. 

*Anteil am Gesamtimport NRWs
**Anteil am Gesamtexport NRWs

Links

Auswärtiges Amt Länderinformationen
iXPOS Länderprofil Irland
gtai: Wirtschaftsdaten kompakt
Statistisches Bundesamt I destatis: Daten zum Land