Slowenien (Republik Slowenien) Hauptstadt: Ljubljana Region: Europa

Einwohnerzahl: 2,1 Millionen
Größe: 20.140 qkm
BIP: 38,5 Mrd. Euro (2015)
Interessante Branchen: Maschinenbau, Kfz, Chemie, IKT, Umwelttechnik, Medizintechnik

Außenhandel Slowenien – NRW 2016:
Import NRW aus Slowenien: 1.157 Mill. €, Anteil 0,6 %*
Export NRW nach Slowenien: 805 Mill. €, Anteil 0,5 %**

Nach mehreren Jahren wirtschaftlicher Turbulenzen hat Slowenien seit Ende 2013 die Rezession überwunden; für 2016 wird ein BIP-Wachstum von ca. 1,8% erwartet. Steigende Exportzahlen und ein zunehmender privater Konsum tragen zur wirtschaftlichen Erholung ebenso bei wie eine geschickte Fiskalpolitik der slowenischen Regierung. So konnte zum Beispiel der „Rettungsschirm“ der Eurozone vermieden werden.

Deutschland ist mit einem Anteil von rund 20 Prozent am Außenhandelsvolumen der mit Abstand wichtigste Handelspartner Sloweniens. Zudem engagieren sich rund 570 deutsche Unternehmen und Unternehmen mit deutscher Beteiligung in dem mitteleuropäischen Land. Deren Erwartungen an die slowenische Regierung betreffen vor allem die weitere zügige Umsetzung der Restrukturierung und Entschuldung des Banken- und Unternehmenssektors sowie den Abbau bürokratischer Hürden (Genehmigungsverfahren).

*Anteil am Gesamtimport NRWs
**Anteil am Gesamtexport NRWs

Links

IHK Siegen (Schwerpunkt-IHK in NRW)
Auswärtiges Amt Länderinformationen
iXPOS Länderprofil Slowenien
gtai: Wirtschaftsdaten kompakt 
Statistisches Bundesamt I destatis: Daten zum Land