Arbeiten in der Schweiz praxisnah

Als Favorit speichern
Zeitraum
Beginn: 24.07.2019 – 14.00 Uhr | Ende: 24.07.2019 – 16.00 Uhr
Ort
Handwerkszentrum Ruhr der HWK Düsseldorf, Mülheimer Str. 6, 46049 Oberhausen
Veranstalter
Handwerkskammer Düsseldorf
Kontakt
Handwerkskammer Düsseldorf
Marie-Theres Sobik
Tel. +49 208 82055-58
marie.sobik(at)hwk-duesseldorf.de

Sie planen eine Montage in der Schweiz? Oder Ihr deutscher Auftraggeber hat angefragt, ob Sie Ausbauarbeiten in einem schweizerischen Kanton durchführen können?
Bevor Sie in der Eidgenossenschaft arbeiten, müssen Sie sich auf einige Besonderheiten einstellen.

Wer eine Handwerksleistung in der Schweiz ausführt, muss sich an die dort geltenden minimalen Lohn- und Arbeitsbedingungen halten. Viele Aspekte sind dabei zu bedenken, vor allem die Lohnberechnung macht einigen Betrieben zu schaffen. Die Schweizer Löhne sind meist in allgemeinverbindlich erklärten Gesamtarbeitsverträgen für die einzelnen Branchen und Kantone geregelt.

Themen des Workshops sind die Melde- und Bewilligungsverfahren, Lohn und Arbeitsbedingungen, der Einsatz von Subunternehmern und Zollformalitäten.

Der Workshop findet am Mittwoch, den 24. Juli 2019 von 14:00 Uhr -16:00 Uhr im Handwerkszentrum Ruhr der HWK Düsseldorf, Mülheimer Str. 6, 46049 Oberhausen statt.

Die Teilnahme ist kostenfrei, eine Anmeldung aber erforderlich, da die Teilnehmerzahl begrenzt ist.

Link

Handwerkskammer Düsseldorf