Delegationsreise "NRW goes to Japan 2018"

Zeitraum
Beginn: 16.10.2018 | Ende: 20.10.2018
Ort
Tokio, Fukushima, Kansai-Region / Japan
Veranstalter
Ministerium für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie des Landes Nordrhein-Westfalen
Kontakt
Industrie- und Handelskammer zu Düsseldorf
Katrin Lange
Tel. +49 211 3557-227
katrin.lange(at)duesseldorf.ihk.de

Im Fokus der Delegationsreise "NRW goes to Japan 2018" stehen die Schwerpunkte Smart Mobility, Industrie 4.0 und das Thema Medizintechnik. Im Rahmen der Reise wird unter anderem die Messe „Medical Creation Fukushima“ besucht, auf der das Land Nordrhein-Westfalen mit einem Gemeinschaftsstand vertreten sein wird.

Zudem werden für die Delegation Wirtschaftssymposien, Round Table-Gespräche und Unternehmensbesuche organisiert. Dies bietet für die Teilnehmer einen umfassenden Einblick in aktuelle Entwicklungen in Japan und die Möglichkeit, sich mit anderen, dort erfolgreich tätigen Unternehmen auszutauschen.

Für folgende Branchen ist die Reise besonders interessant:

  • Automotive (Fokus: Elektromobilität)
  • Maschinen- und Anlagenbau
  • Umwelttechnologien
  • Medizintechnik und Gesundheit

Programm

Montag, 15. 10. 2018 | Tokio 

  •  20.00 Uhr: Abflug von Düsseldorf DUE nach Tokio NRT, Flug NH 210

Dienstag, 16. 10. 2018 | Tokio 

  • 14:25 Uhr: Ankunft in Tokio, Flughafen NRT
  • ca. 17:00 Uhr: Check-in Hotel New Otani, Tokio
  • 18:00 Uhr: MoU Signing zwischen dem Land NRW und JETRO; Briefing und Vorstellung der Delegation durch AHK Japan, Hotel Akasaka Prince
  • 19:00 Uhr: NRW-Abend: Get-together mit Unternehmensvertretern und Multiplikatoren aus Japan, Hotel Akasaka Prince 

Mittwoch, 17. 10. 2018 | Tokio

  • Vormittags: Strategieworkshop der AHK Japan
  • 14:00 Uhr: Symposium: "NRW – Japan Energy Storage and Smart Mobility Day“ (car, grid, digital enviroment) mit ca. 400 Teilnehmern
  • 18:00 - 20.45 Uhr: Networking mit Vertretern der japanischen Automobilbranche
  • 21:45 Uhr: Zugtransfer nach Koriyama
  • Anschließend: Check-in Koriyama View Hotel Annex, Koriyama

Donnerstag, 18. 10. 2018 | Fukushima*

  • 9:30 Uhr: Eröffnung und Besuch der Messe „Medical Creation Fukushima“
  • Anschließend Messerundgang, Gespräch mit NRW-Ausstellern (und ggf. japanischen Ausstellern)
  • Mittags: Gemeinsames Mittagessen der Delegation
  • Anschließend:
    - Besichtigung Fukushima Medical Device Development Support Center
    - Besichtigung Southern Tohoko General Hospital; Schwerpunkt Strahlentherapie
    - Weiterer Programmpunkt     
  • 20:30 Uhr: Flug MM 140 Sendai SDJ nach Osaka KIX 
  • Anschließend: Transfer Airport nach Kyoto und Check in Hotel Granvia, Kyoto
  • Parallelprogramm für Unternehmen aus dem Bereich „Smart Mobility“*

Freitag, 19. 10. 2018 | Kansai Region (Osaka/Kyoto)*

  • Morgens - Nachmittag: Unternehmens – und Projektbesuche in der Kansai Region durch die AHK Japan
  • 18:30 Uhr: Kaminabend mit Vertretern der Leadliste Elektromobilität und Innovation
  • gegen 22:00 Uhr: Rücktransfer ins Hotel Granvia, Kyoto

Samstag, 20. 10. 2018 | Kansai Region (Osaka/Kyoto)

  • Morgens - Nachmittag: Gemeinsames Projektbesuche / Kulturprogramm in Osaka/Kyoto
  • spät. 17:30 Uhr: Ankunft Flughafen Osaka KIX
  • 19:20 Uhr: Weiterflug ZH9056 von Osaka KIX nach Peking PEK oder individuelle Abreise

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Dann teilen Sie uns dies bitte durch Ausfüllen des unten stehenden Formulars bis zum 3. August 2018 mit.

Sie werden im Anschluss zur Teilnahme eingeladen und erhalten nähere Informationen zur Reise.

Aufgrund des begrenzten Platzangebots behält sich das nordrhein-westfälische Wirtschaftsministerium eine Auswahl der Teilnehmer vor, bei der auch der Zeitpunkt des Eingangs der Interessenbekundung, die Branchenzugehörigkeit sowie konkrete Anliegen berücksichtigt werden.

Teilnahmekosten

Der Preis für die Teilnahme am Fachprogramm beträgt pro Person 300 Euro (zzgl. MwSt.). Hierin enthalten sind die Organisation des Programms und die im Programm aufgeführten Transfers und Verpflegung. Die individuellen Reise- und Unterbringungskosten trägt jeder Teilnehmer selbst. Für die Delegationsteilnehmer steht ein Hotelkontingent zur Verfügung. Geschäftstermine auf Grundlage individueller Vorgaben können mit Unterstützung der Auslandshandelskammer vor Ort auf eigene Rechnung organisiert werden.

Download

Flyer zur Reise inkl. Grußwort des NRW-Wirtschaftsministers Prof. Dr. Andreas Pinkwart (pdf)

Die Delegationsreise "NRW goes to Japan 2018" ist ein Projekt des nordrhein-westfälischen Wirtschaftsministerium. Als Partner beteiligt sind NRW.International, NRW.INVEST, die Business Metropole Ruhr GmbH, die EnergieAgentur.NRW sowie IHK NRW. Die Fachkoordination obliegt der IHK zu Düsseldorf.

Haben wir Ihr Interesse geweckt?
Gerne senden wir Ihnen weitere Informationen bzw. die Anmeldeunterlagen zu, sobald diese vorliegen. Füllen Sie hierzu bitte das folgende Formular aus und senden es ab.
 

Firmenanschrift

 

Informationen zur Verarbeitung Ihrer Daten können Sie hier einsehen.


Die mit einem Stern (*) versehenen Felder sind Pflichtfelder.