Geschäftschancen in Mexiko: Best Practices aus der Wind- und Solarenergiebranche

Als Favorit speichern
Zeitraum
Beginn: 17.09.2020 – 16.00 Uhr | Ende: 17.09.2020 – 17.00 Uhr
Ort
Online
Veranstalter
EnergieAgentur.NRW in Kooperation mit der AHK Mexiko
Kontakt
EnergieAgentur.NRW
Inga Söllner
Tel. +49 211 86642 243
soellner(at)energieagentur.nrw

In Mexiko stammen 29,5 % des erzeugten Stroms aus erneuerbaren Energiequellen. Wasserkraft und Windkraft stehen hierbei an vorderster Stelle. Mit der weitreichenden Energiereform (2013) und dem Energiewendegesetz (2015) hat die mexikanische Regierung eine Grundlage für die Transformation des Energiesektors und den Ausbau erneuerbarer Energien in die Wege geleitet. Auch auf internationaler Ebene hat sich Mexiko zu mehr sauberer Energie verpflichtet: bis 2024 soll der Anteil erneuerbarer Energien auf 35 % und bis 2050 auf 50 % erhöht werden. Die Schwerpunkte liegen dabei vor allem auf Solar- und Windenergie. Aufgrund der Lage im sogenannten „Sonnengürtel“ bietet Mexiko insbesondere ein großes Potential für Sonnenenergie, das bislang kaum genutzt wird.

Am 17.9.2020 stellt die Energieagentur.NRW mit der AHK Mexiko in einem Webinar drei internationale Unternehmen (Notus Energy, Goldbeck Solar und E2M – Energy to Market) vor, die sich mit Projekten im Bereich Wind- und Solarenergie bereits gemeinsam auf dem mexikanischen Markt etabliert haben.

Dabei werden wir folgende Fragen diskutieren:

  • Welche Möglichkeiten bieten sich ausländischen Unternehmen in Mexiko?
  • Wie können formelle und informelle Investitionshindernisse überwunden werden?
  • Welche aktuellen Tendenzen zeigen sich bezüglich öffentlicher Ausschreibungen und Förderungen für private Investitionen?

Die Online Veranstaltung findet auf Englisch statt.

Alle Angaben ohne Gewähr

Link zur Veranstaltung