Markterkundungsreise China: Architektur und Raumausstattung

Als Favorit speichern
Zeitraum
Beginn: 26.08.2019 | Ende: 30.08.2019
Ort
Peking und Shanghai, China
Veranstalter
Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi)
Kontakt
Bundesarchitektenkammer e.V.
Claudia Sanders
Tel. +49 30263944-62
sanders(at)nax.bak.de

Seit Jahren wird in keinem anderen Land der Erde so viel gebaut wie in China. Die Urbanisierungsrate von 57 % im Jahr 2017 wird auf 75 % im Jahr 2050 steigen. Das bedeutet 250 Millionen weitere Stadtbewohner mit stark steigendem Einkommen und immensem Nachholbedarf. Die chinesische Möbel-und Raumausstattungsbranche profitiert ungemein von diesen Trends und gehört zu den expansivsten Industrien der Volksrepublik China. Für hochwertige, deutsche Anbieter in diesem Bereich bestehen dadurch ebenfalls attraktive Markteintrittsmöglichkeiten, da neben dem verfügbaren Einkommen der chinesischen Mittelschicht auch das Bewusstsein für Qualität, Design und Nachhaltigkeit ansteigt. Und neben Wohnungen brauchen Chinas neue Megastädte auch weiteren Raum um ihren Bewohnern Entfaltungsmöglichkeiten zu bieten. Einkaufszentren sind ein besonders beliebtes Freizeitziel. Jedes Jahr werden in China rund 300 neue Einkaufszentren eröffnet, die versuchen jungen Chinesen ein stylisches und personalisiertes Einkaufs-und Freizeiterlebnis zu bieten.

Ein weiteres nicht zu vernachlässigendes Gebiet, auf dem immer wieder internationale Architekten gefragt sind, ist der Museumsbau –sowohl im öffentlichen Bereich als auch durch private Auftraggeber. Und auch die Nachfrage nach Hotels steigt aufgrund der vielen Touristen und Geschäftsreisenden in China kontinuierlich. Mittelfristig dürften die Eröffnung des zweiten internationalen Flughafens und des Vergnügungsparks Universal Studios im Jahr 2019 sowie die Olympischen Winterspiele 2022 die Entwicklung der Hotel-und Freizeitinfrastruktur weiter beschleunigen. Über 200 neue Flughäfen in weiteren chinesischen Städten bis zum Jahr 2035 werden dort ebenfalls Anreize für Investitionen in diesen Bereichen setzen.

Mit dieser Markterkundungsreise vom 26. bis 30. August 2019 nach Peking und Shangahai soll daher die Grundlage für einen erfolgreichen Markteintritt deutscher Unternehmen in diesen Sektoren geschaffen werden. Neben Informationsseminaren, Referenzbesichtigungen und Unternehmensbesuchen in Peking und Shanghai, rundet ein geführter Besuch der Messe "Intertextile Shanghai Home Textiles –Autumn Edition", die Reise ab.

Linkhttps://www.ixpos.de/IXPOS18/Navigation/DE/home,t=architektur-und-raumausstattung-in-china,did=2237384.html

iXPOS - Das Außenwirtschaftsportal