Mittelstandsbörse Bulgarien

Als Favorit speichern
Zeitraum
Beginn: 25.09.2019 | Ende: 27.09.2019
Ort
Sofia, Bulgarien
Teilnahmegebühr
650,00 Euro pro Person zzgl. MwSt.
Veranstalter
NRW.International GmbH
Kontakt
Industrie- und Handelskammer Ostwestfalen zu Bielefeld
Jens U. Heckeroth
Tel. +49 521 554 250
j.heckeroth(at)ostwestfalen.ihk.de
Deutsch-Bulgarische Industrie- und Handelskammer
Tzanko Tzankov
Tel. +359 2 816 30-24
tzanko.tzankov(at)ahk.bg

Ihre Geschäftschancen in Bulgarien

Bulgarien und Deutschland sind durch eine strategische Partnerschaft miteinander verbunden. Die Bundesrepublik Deutschland ist der Top-Handelspartner Bulgariens und zählt zu den wichtigsten Auslandsinvestoren im Land. Seit Jahren entwickeln sich die bilateralen Handels- und Wirtschaftsbeziehungen außerordentlich dynamisch und das Potenzial ist noch nicht ausgeschöpft: Jedes Jahr wird ein weiterer Rekord in Bezug auf den Warenaustausch zwischen beiden Ländern verzeichnet.

Die Mittelstandsbörse Bulgarien findet vom 25. bis 27. September 2019 in Sofia statt und ist grundsätzlich branchenoffen gestaltet. Besonders attraktiv ist der bulgarische Markt vor allem für Unternehmen aus den Bereichen

  • Maschinen- und Anlagenbau
  • Automotive
  • Energie, Erneuerbare Energien, Energieeffizienz
  • Umwelttechnik (Wasser- und Abfallwirtschaft)
  • Chemische Industrie
  • Ernährungswirtschaft
  • Bau/Ausbau (Sanierung und Renovierung von privatem Wohnraum)
  • Informations- und Kommunikationsbranche (Start-ups)
  • aus Branchen mit Relevanz im Bereich Digitalisierung und Industrie 4.0

Programm der Mittelstandsbörse*

Mittwoch, 25. September 2019

  • tagsüber: Individuelle Anreise
  • 19:00 Uhr: Pre-Briefing und Netzwerkabend


Donnerstag, 26. September 2019

  • 9:30 Uhr: Einführung und Begrüßung
  • 10:00 Uhr: Briefing mit Marktinformationen zum Wirtschaftsstandort Bulgarien sowie den rechtlichen Besonderheiten im deutsch-bulgarischen Wirtschaftsverkehr, anschließend Diskussionsrunde
  • 14:00 Uhr: Kooperationsbörse mit individuell vereinbarten Gesprächsterminen
  • 18:00 Uhr: Gemeinsames Abendessen mit Vertretern deutscher Unternehmen vor Ort


Freitag, 27. September 2019 (optional)

  • 9:00 Uhr: Fachspezifische Objekt- und Referenzbesuche
  • 12:00 Uhr: Individuelle Abreise

*Das Programm entspricht dem aktuellen Stand von April 2019. Änderungen bleiben vorbehalten.

Anmeldung und Teilnahmekosten 

Der Preis für die Teilnahme an der Mittelstandsbörse Bulgarien beträgt 650,00 € (zzgl. MwSt.). Für eine zweite Person aus einem Unternehmen beträgt der Teilnahmepreis 325,00 € (zzgl. MwSt.). Hierin enthalten sind u.a. die Kosten für die Übersetzung der Firmenprofile, die gezielte individuelle Vertriebspartnervermittlung sowie die Teilnahme am deutsch-bulgarischen Briefing.

Anmeldeschluss für die Mittelstandsbörse Bulgarien ist der 16. August 2019.

Wie funktioniert eine Mittelstandsbörse?

Die Mittelstandsbörse in Sofia ist ein effektives Instrument für Unternehmen, mit dem sie schnell und kostengünstig an geeignete Kooperationspartner in Bulgarien kommen. Bereits im Vorfeld einer solchen Veranstaltung akquiriert die Deutsch-Bulgarische Industrie- und Handelskammer für die deutschen Teilnehmer individuelle Gesprächspartner. In einem vorbereitenden Gespräch werden die Besonderheiten der zu vermarktenden Produkte oder Dienstleistungen erarbeitet sowie die Markteintrittsstrategie und das Anforderungsprofil der bulgarischen Geschäftspartner definiert. Vor Ort werden mit den identifizierten Partnern die entsprechenden Vertriebsgespräche durchgeführt. Im Durchschnitt werden pro Unternehmen fünf Termine realisiert. Zudem wird jedem Unternehmer ein zweisprachiger Dolmetscher als Verhandlungsunterstützung zur Verfügung gestellt.

Download

Weitere Informationen zur Mittelstandsbörse Bulgarien finden Sie in unserem Flyer (pdf)

Die Mittelstandsbörse Bulgarien ist ein Projekt im Rahmen von NRW.International und wird gefördert vom nordrhein-westfälischen Wirtschaftsministerium.