Mittelstandsbörse Italien

Als Favorit speichern
Zeitraum
Beginn: 29.10.2019 | Ende: 31.10.2019
Ort
Mailand, Italien
Teilnahmegebühr
880,00 Euro pro Person zzgl. MwSt.
Veranstalter
NRW.International GmbH
Kontakt
Industrie- und Handelskammer Ostwestfalen zu Bielefeld
Jens U. Heckeroth
Tel. +49 521 554 250
j.heckeroth(at)ostwestfalen.ihk.de

Deutsch-italienische Handelsbeziehungen erzielen Rekorde

Das Handelsvolumen zwischen Italien und Deutschland verzeichnete 2018 einen weiteren Anstieg und erreichte mit 130,2 Milliarden Euro (+7,8 % gegenüber 2017) ein Allzeithoch. Damit bleibt Deutschland nach wie vor Italiens Handelspartner Nummer 1. Mit einem Handelsvolumen von 21,4 Mrd. € belegt Nordrhein-Westfalen den 3. Platz unter den deutschen Bundesländern.

Nutzen Sie daher die Marktpotenziale, die Ihnen Italien bietet! Vor allem im Industriebereich können Deutschland und Italien als die zwei größten Industrienationen Europas zahlreiche Joint Productions aufweisen. Auch das Investitionsklima hat sich verbessert. Aufgrund der gestiegenen Nachfrage der Industrie investieren Unternehmen zunehmend in neue Ausrüstung.

Die Mittelstandsbörse Italien findet vom 29. bis 31. Oktober 2019 in Mailand statt und steht grundsätzlich Unternehmen aller Branchen, die sich für den italienischen Markt interessieren, offen. Besonders attraktiv ist der italienische Markt jedoch vor allem für Unternehmen aus den Bereichen 

  • chemische Industrie
  • Metallverarbeitung
  • Maschinenbau
  • Informationstechnologie
  • Kraftwagenteile/Automobilzulieferer sowie
  • aus Branchen mit Relevanz im Bereich Digitalisierung und Industrie 4.0. Hier kann Italien vor allem im Zuge des Plans zur Förderung der Industrie 4.0 („Piano Industria 4.0“) spürbaren Aufwind verzeichnen.

Programm*

Dienstag, 29. Oktober 2019

  • tagsüber: Individuelle Anreise
  • 19:30 Uhr: Pre-Briefing und Netzwerkabend

Mittwoch, 30. Oktober 2019

  • 9:30 Uhr: Registrierung und Begrüßung
  • 10:30 Uhr: Briefing mit Marktinformationen zum Wirtschaftsstandort Italien sowie den rechtlichen Besonderheiten im deutsch-italienischen Wirtschaftsverkehr
  • ab 14:00 Uhr: Kooperationsbörse mit individuell vereinbarten Gesprächsterminen

Donnerstag, 31. Oktober 2019 (optional)

  • 9:00 Uhr: Betriebsbesichtigung
  • 12:00 Uhr: Individuelle Abreise

* Das Programm entspricht dem aktuellen Stand von April 2019. Änderungen bleiben vorbehalten.

Anmeldung und Teilnahmekosten

Der Preis für die Teilnahme an der Mittelstandsbörse Italien beträgt 880,00 € (zzgl. MwSt.). Für eine zweite Person aus einem Unternehmen beträgt der Teilnahmepreis 440,00 € (zzgl. MwSt.). Hierin enthalten sind u.a. die Kosten für die Übersetzung Ihrer Firmenprofile, die gezielte individuelle Vertriebspartnervermittlung sowie die Teilnahme am deutsch-italienischen Briefing.

Anmeldeschluss für die Mittelstandsbörse Italien ist der 6. September 2019.

Durchführung der Mittelstandsbörse

Die Mittelstandsbörse in Mailand ist ein effektives Instrument für Unternehmen, mit dem sie schnell und kostengünstig an geeignete Kooperationspartner in Italien kommen. Bereits im Vorfeld einer solchen Veranstaltung akquiriert die DEinternational Italia Srl für die deutschen Teilnehmer individuelle potenzielle Geschäftspartner. In einem vorbereitenden Gespräch werden die Besonderheiten der zu vermarktenden Produkte oder Dienstleistungen erarbeitet sowie die Markteintrittsstrategie und das Anforderungsprofil der italienischen Geschäftspartner definiert. Vor Ort werden mit den identifizierten Partnern die entsprechenden Vertriebsgespräche durchgeführt. Im Durchschnitt werden pro Unternehmen fünf Termine realisiert. Zudem wird jedem Unternehmer ein zweisprachiger Dolmetscher als Verhandlungsunterstützung zur Verfügung gestellt.

Beratungstage Italien

Nutzen Sie im Vorfeld der Mittelstandsbörse in Mailand unsere "Beratungstage Italien" in Deutschland. Dort können Unternehmen in einem persönlichen Gespräch mit Marktexperten der deutschen Auslandshandelskammer (AHK) ihre geschäftlichen Perspektiven mit und in Italien erörtern.

 

Download

Weitere Informationen zur Mittelstandsbörse Italien finden Sie in unserem Flyer (pdf)


Die Mittelstandsbörse Italien ist ein Projekt im Rahmen von NRW.International und wird gefördert vom nordrhein-westfälischen Wirtschaftsministerium. Die Fachkoordination obliegt der IHK Ostwestfalen zu Bielefeld, durchgeführt wird die Mittelstandsbörse von der AHK Italien.