NRW-Firmengemeinsschaftsstand auf der BouwBeurs 2021

Als Favorit speichern
Zeitraum
Beginn: 08.02.2021 | Ende: 12.02.2021
Ort
Utrecht, Niederlande
Veranstalter
NRW.International GmbH
Kontakt
Deutsch-Niederländische Handelskammer
Kai Esther Feldmann
Tel. +49 69 870058990
k.feldmann(at)dnhk.org

Der Markt für innovatives Bauen und Renovieren in den Niederlanden

Seit sechs Jahren in Folge erholt sich die Baukonjunktur in den Niederlanden, zuletzt 2019 mit einem Umsatzplus von 7,4 Prozent. Der Sektor blickt auch 2020 vergleichsweise positiv in die Zukunft – trotz Verzögerungen in der Projektabwicklung im Zuge von Covid-19. Denn Schlüsselthemen sorgen weiterhin für Bedarf:.

Neue, energieneutrale Gebäude sind gefragt, auch im Segment der Modernisierung und Renovierung spielt besonders die energetische Gebäudesanierung eine große Rolle. Mit dem Beschluss zum niederländischen Gasausstieg aus 2018 müssen aktuell tausende Wohnungen und ganze Stadtviertel umgerüstet und renoviert werden. Aufgrund des Wissensvorsprungs nordrhein-westfälischer Unternehmen aus dem Bau- und Ausbausektor in Bezug auf energieeffizientes Bauen und Sanieren von Gebäuden und des zunehmenden Fachkräftemangels in den Niederlanden bieten sich für deutsche Unternehmen reelle Auftragschancen.

Mit den niederländischen Ambitionen einer vollständig zirkulären Wirtschaft bis 2050 bestehen außerdem hervorragende Chancen für umweltschonende Baumaterialien und -prozesse oder solche mit hohem Recyclinganteil. Die hohen Anforderungen an Nachhaltigkeit sorgen insgesamt für großes Interesse an Innovationen in der Bauweise, Materialeinsparung und -wiederverwertung sowie IT-Lösungen für effizientes Bauen und Warten.

NRW-Firmengemeinschaftsstand auf der BouwBeurs 2021

Diesmal in hybrider Form bietet die BouwBeurs als Leitmesse für das Bauwesen in den Niederlanden erneut die ideale Plattform für Handwerker aus dem Bau- und Ausbau, für Architekten und Designer sowie für private Bauherren. Aussteller und Besucher „erleben“ in acht attraktiven Messehallen aktuelle Trends im Bauwesen. 

Gleichzeitig gelangen Neuheiten und Firmeninformationen über digitale Formate zur Zielgruppe. Die Kombination aus persönlichen Kontakten und Online-Angeboten sorgt gerade in Zeiten von Corona für eine langfristige Sichtbarkeit im niederländischen Markt.

Dabei sind Themen wie Digitalisierung im Bereich Bau, Innovation und Automatisierung, Nachhaltigkeit, Kooperationen und Fachkräftegewinnung Leitlinien, denen in 2021 besondere Aufmerksamkeit geschenkt wird. Das Land NRW bietet daher auch in 2021 nordrhein-westfälischen Unternehmen die Möglichkeit, sich auf dem NRW-Firmengemeinschaftsstand auf der BouwBeurs zu präsentieren. Der Landesgemeinschaftsstand befindet sich in Halle 4, in prominenter Lage auf dem Weg durch die attraktiven Messe- und Themenhallen.

Ihre Vorteile

• Professioneller und hochwertiger Standbau

• Kostengünstige Teilnahme am Firmengemeinschaftsstand

• Gemeinsamer Auftritt unter dem Label „Made in Germany“

• Werbung durch das Land NRW im Vorfeld der Messe und vor Ort

• Unterstützung bei der optimalen Nutzung der digitalen Messe-Elemente

• Betreuung vor Ort durch Vertreter des Landes, der Kammern oder Verbände

• Nutzung der Lounge zu bilateralen Gesprächen

• Catering für Sie und Ihre Gäste

Beteiligungsformate und -preise

Paket A (Standgröße: ab 9 qm): 340 Euro/qm (zzgl. MwSt.)
 

  • ein Ausstellercounter inkl. abschließbarem Schränkchen, eine hinterleuchtete Ausstellerstele, eine Logofahne mit QR-Code, zwei Prospekthalter, ein Barhocker, eine Steckdose, ein Papierkorb, Beleuchtung und Bodenbelag
  • Ab 12 qm: zusätzlich ein Tisch mit zwei Stühlen
    Je nach Platzierung besteht die Möglichkeit die Seite einer zusätzlichen hinterleuchteten Ausstellerstele zu nutzen.
     

Paket B (Standgröße: 3 qm): 1.100 Euro (zzgl. MwSt.)
 

  • ein Ausstellercounter inkl. abschließbarem Schränkchen, eine Logofahne mit QR-Code, zwei Prospekthalter, ein Barhocker, eine Firmengrafik, eine Steckdose, Beleuchtung und Bodenbelag.

Reise-, Verpflegungs- und Transportkosten sind von den Ausstellern selbst zu tragen.

Anmeldeunterlagen

Anmeldeschluss für die Beteiligung am NRW-Firmengemeinschaftsstand auf der BouwBeurs 2021 ist der 24. Oktober 2020. Die Anmeldeunterlagen können Sie hier (pdf) herunterladen. Den Flyer zum NRW-Firmengemeinschaftsstand finden Sie hier (pdf).

Sie können Ihr Interesse an der Messebeteiligung auch bekunden, indem Sie das untenstehende Formular ausfüllen. Wir melden uns dann in Kürze mit weiteren Informationen bei Ihnen.


Partner 

Handwerkskammer Münster
Martin Hellmich
Tel. 0209 38077-31
martin.hellmich(at)hwk-muenster.de

Kreishandwerkerschaft Borken
Hildegard Bongert-Boekhout
Tel. 02871 252413
hildegard.bongert(at)kh-borken.de

Fachverband des Tischlerhandwerks NRW
Christoph Korte
Tel. 0231 912010-29
korte(at)tischler.nrw

Handwerkskammer Düsseldorf
Marie-Theres Sobik
Tel. 0208 82055-58
marie.sobik(at)hwk-duesseldorf.de

Industrie- und Handelskammer Mittlerer Niederrhein
Jörg Raspe
Tel. 02131 9268-561
joerg.raspe(at)mittlerer-niederrhein.ihk.de

Industrie- und Handelskammer Nord Westfalen
Britta Schneider
Tel. 0209 388 415
bschneider@ihk-nordwestfalen.de


Der NRW-Firmengemeinschaftsstand auf der BouwBeurs 2021 wird gefördert vom Ministerium für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie des Landes NRW. Durchführung vorbehaltlich der Verfügbarkeit der erforderlichen Mittel sowie des Erreichens einer Mindestteilnehmerzahl. Als Fachpartner beteiligt sind das Handwerk international NRW, die Industrie- und Handelskammer Mittlerer Niederrhein sowie die Industrie- und Handelskammer Nord Westfalen. Die Durchführung obliegt der Deutsch-Niederländischen Handelskammer.

 

Haben wir Ihr Interesse geweckt?
Gerne senden wir Ihnen weitere Informationen bzw. die Anmeldeunterlagen zu, sobald diese vorliegen. Füllen Sie hierzu bitte das folgende Formular aus und senden es ab.
 

Firmenanschrift

 

Informationen zur Verarbeitung Ihrer Daten können Sie hier einsehen.


Die mit einem Stern (*) versehenen Felder sind Pflichtfelder.