Unternehmerreise "NRW goes Innovation: Frankreich" zur Messe VivaTech 2020

Als Favorit speichern
Zeitraum
Beginn: 09.06.2020 | Ende: 13.06.2020
Ort
Paris, Frankreich
Veranstalter
NRW.International GmbH
Kontakt
Industrie- und Handelskammer zu Dortmund
Dominik Stute
Tel. +49 231 5417-315
d.stute(at)dortmund.ihk.de
Industrie- und Handelskammer zu Köln
Andreas Schäfer
Tel. +49 221 1640-1552
andreas.schaefer(at)koeln.ihk.de

Aktueller Hinweis: Die Unternehmerreise zur VivaTech im Juni 2020 sowie die Messe wurden aufgrund der Corona-Pandemie verschoben. Weitere Informationen zum neuen Veranstaltungsdatum und zum Angebot für NRW-Start-ups werden zeitnah veröffentlicht. 

Ihr Interesse können Sie bereits jetzt durch Ausfüllen des unten stehenden Formulars bekunden. Um stets auf dem Laufenden zu bleiben, abonnieren Sie gerne unseren monatlichen Newsletter.

Die Unternehmerreise nach Frankreich zur Technologiemesse "Vivatech" unter Leitung von NRW-Wirtschafts- und Digitalminister Prof. Dr. Andreas Pinkwart richtet sich an NRW-Start-ups aus den Bereichen Biotechnologie, Cleantech, Energie, Medien, FinTech und IKT.

Start-up-Nation Frankreich

Der größte Start-up-Hub der Welt, Platz 2 in Europa beim Venture Capital und eine herausragende kulturelle Landschaft: Paris ist einer der weltweit angesagtesten Start-up-Hotspots.


Im ersten Halbjahr 2019 hat Paris Berlin überholt und mit 2,2 Milliarden Euro die zweithöchsten Venture-Capital-Investitionen in Start-ups verzeichnet. Mit der „Station F“ ist im Herzen von Paris ein riesengroßer Start-up-Hub entstanden, der über 1.000 Start-ups, etwa 30 VCs und dutzende Innovationsabteilungen von Corporates beheimatet. 11.000 Jungfirmen aus der ganzen Welt bewerben sich pro Jahr darum, in die „Station F“ einziehen zu dürfen.

124.000 Besucher der VivaTech

Diese rasante Entwicklung spiegelt sich auch in der VivaTech wider – mittlerweile eine der bedeutendsten Start-up-Konferenzen der Welt. 124.000 Besucher aus 125 Ländernnahmen 2019 an der Konferenz teil, bei der sich neben der französischen auch die internationale Start-up-Szene versammelt. Zudem besteht die Möglichkeit, sich für eine Ausstellung und/oder einen Pitch auf dem Deutschen Gemeinschaftsstand auf der VivaTech zu bewerben.

Reisen Sie mit nach Paris und …

  • … besuchen gemeinsam mit 120.000 weiteren Teilnehmern eine der herausragendsten Technologiekonferenzen der Welt,

  • … bereiten sich in Workshops zur Investorenansprache und zu internationalem Pitchtraining nicht nur auf den Besuch der VivaTech, sondern auch auf Ihre weitere Internationalisierung vor,

  • … knüpfen bei weiteren exklusiven Abendevents Kontakte zur Start-up-Szene vor Ort,

  • … erhalten eine persönliche Betreuung auf der VivaTech, um für Sie das Beste aus diesem Event herauszuholen,
  • 
… bewerben sich auf einen Platz bei der Ausstellung und beim Pitch auf dem Deutschen Gemeinschaftsstand,

  • … teilen wertvolle Erfahrungen mit anderen Start-ups aus NRW.

 

Programm*

Dienstag, 9 Juni 2020
Individuelle Anreise nach Paris
Nachmittags Briefing zum Innovationsstandort/ Start-up-Ökosystem
Was sind die wirtschaftlichen und politischen Rahmenbedingungen in Paris/Frankreich?
Was zeichnet das Start-up-Ökosystem aus?
Wie ist die Investorenszene aufgebaut?
Geschichte und Entwicklung der VivaTech
Abends Get-together der Teilnehmer beim gemeinsamen Abendessen
Mittwoch, 10. Juni 2020
Morgens Workshop
„Wie funktioniert Start-up-Finanzierung in Paris/auf der VivaTech?“
Mittags Working-Lunch mit einem Gast aus der Start-up-Szene
Nachmittags Workshop „Internationales Pitchtraining und Investorenansprache”
Gespräch mit NRW-Wirtschafts- und Digitalminister Prof. Dr. Andreas Pinkwart
Gemeinsame Führung durch die Station F
Abends Abendevent mit Vertretern des Start-up-Ökosystems und weiteren Multiplikatoren
Donnerstag, 11. Juni 2020
Ganztags Besuch der VivaTech
Teilnahme am Programm des Deutschen Gemeinschaftsstands und ggf. Ausstellung und/oder Pitch
Empfehlung von Side-Events durch die Deutsch-Französische Industrie und Handelskammer (AHK Paris)
Kooperationsgespräche über die Matching-App der VivaTech
Abends Teilnahme an der „VC-Night“ in der Residenz des deutschen Botschafters (organisiert durch Germany Trade and Invest)
Freitag, 12. Juni 2020
Ganztags Besuch der VivaTech
Teilnahme am Programm des Deutschen Gemeinschaftsstands und ggf. Ausstellung und/oder Pitch
Empfehlung von Side-Events durch die AHK Paris
Kooperationsgespräche über die Matching-App der VivaTech
Samstag, 13. Juni 2020
Vormittags Gemeinsame Feedbackrunde
Empfehlungen für die weiteren Schritte zum Markteintritt in Frankreich
Danach Besuch der VivaTech
Teilnahme am Programm des Deutschen Gemeinschaftsstands und ggf. Ausstellung und/oder Pitch
Empfehlung von Side-Events durch die AHK Paris
Kooperationsgespräche über die Matching-App der VivaTech
Individuelle Abreise

* Das Programm entspricht dem Stand von Februar 2020, Änderungen bleiben vorbehalten.

Reiseorganisation

Die Teilnehmer reisen individuell an. Die Teilnehmeranzahl ist begrenzt. Die Registrierung der Teilnehmer richtet sich nach dem Eingang der Anmeldungen.

Teilnahmebedingungen


Um zur Teilnahme an der Reise zugelassen zu werden, müssen folgende Bedingungen erfüllt sein**:

  • 
Es ist eine konkrete Geschäftsidee mit internationaler Ausrichtung vorhanden.

  • Es liegt ein skalierbares Geschäftsmodell vor.

  • Es ist idealerweise ein erstes Seed-Investment erfolgt. Erste Kunden („traction“) konnten überzeugt werden.

Darüber hinaus kann Interesse bekundet werden, auf dem Deutschen Gemeinschaftsstand


a) für einen Tag sein Unternehmen zu präsentieren**

b) gemeinsam mit anderen deutschen Start-ups zu pitchen**



** Die Teilnahmebedingungen werden nach Anmeldung von den Ansprechpartnern geprüft. Die Teilnahme am Stand und/oder an einem Pitch wird vom Veranstalter aufgrund inhaltlicher Kriterien zu einem späteren Zeitpunkt zugesagt.

Besonderer Hinweis aufgrund der aktuellen Situation und der Ausbreitung des Coronavirus:

Bei Absage der Reise wegen Nichterreichens der Mindestteilnehmerzahl oder aufgrund des Coronavirus gemäß der Empfehlung der zuständigen Behörden werden bezahlte Teilnehmerbeiträge erstattet.

Darüber hinausgehende Ansprüche und der Ersatz von Schäden und Verlusten sind ausgeschlossen (AGB NRW.International GmbH 7.1, 7.2).

Daher empfehlen wir Ihnen, die Bedingungen Ihrer Reiserücktrittsversicherung (sofern vorhanden) bzgl. Ihrer Flug- , Zug- und Hotelbuchungen zu prüfen.

Die Unternehmerreise nach Frankreich ist ein Projekt im Rahmen von NRW.International und wird gefördert vom nordrhein-westfälischen Wirtschaftsministerium. Die Fachkoordination obliegt den Industrie- und Handelskammern zu Dortmund und zu Köln. Durchführer ist die Deutsch-Französische Industrie- und Handelskammer.

Haben wir Ihr Interesse geweckt?
Gerne senden wir Ihnen weitere Informationen bzw. die Anmeldeunterlagen zu, sobald diese vorliegen. Füllen Sie hierzu bitte das folgende Formular aus und senden es ab.
 

Firmenanschrift

 

Informationen zur Verarbeitung Ihrer Daten können Sie hier einsehen.


Die mit einem Stern (*) versehenen Felder sind Pflichtfelder.