NRW International GmbH auf Facebook

Starten Sie jetzt! Willkommen auf dem Außenwirtschaftsportal Nordrhein-Westfalen

Das Außenwirtschaftsportal von NRW.International ist die zentrale Plattform für kleine und mittelständische Unternehmen aus Nordrhein-Westfalen.

Ob Sie bereits grenzüberschreitend aktiv sind oder zum ersten Mal neue Märkte im Ausland anpeilen: Hier haben Sie direkten Zugriff auf das umfassende Informations- und Service-Angebot von allen Akteuren der Außenwirtschaftsförderung in Nordrhein-Westfalen: Ansprechpartner, Expertenwissen, Kontakte, Adressen – aktuell und übersichtlich für Sie zusammengestellt.

Tipp: Nutzen Sie den NRW.ExportNavigator – Ihr Wegweiser zu Märkten im Ausland.

Ihr Team von NRW.International

Jetzt anmelden und Nordamerikas boomenden Automotive-Markt kennenlernen

Neben dem Mittleren Westen der USA, der seine führende Position als Produktionsstandort für Pkw und leichte Lkw behaupten konnte, ist auch die Kfz-Branche in Kanada gut aufgestellt. Schon jetzt fertigen hier große US-Autobauer und japanische Hersteller Kraftfahrzeuge für den nordamerikanischen Markt, weitere Investitionen sind geplant. Für Zulieferer aus NRW bieten sich in beiden Ländern gute Chancen: Deutschland liegt auf Platz 5 der wichtigsten Lieferländer. NRW-Unternehmen können die Markterkundungsreise in die USA und nach Kanada vom 12. bis 16. Juni 2016 sowie den Besuch der Automobilzulieferkonferenz APMA nutzen, um Marktinformationen aus erster Hand zu erhalten.

NRW goes to Poland: Unternehmerreise mit den Schwerpunkten Erneuerbare Energien und Energieeffizienz

Auch in Polen werden erneuerbare Energien und Energieeffizienz in den nächsten Jahren eine weitaus größere Rolle spielen als bisher. Darauf deuten geplante Groß-Investitionen der polnischen Regierung in diesen Bereichen hin. Neu eingeführte Einspeisetarife und Auktionen sowie EU-Fördermittel für Infrastruktur- und Energieprojekte treiben den weiteren Ausbau regenerativer Energien zudem voran. Auf der Unternehmerreise „NRW goes to Poland“ unter der Leitung von NRW-Umweltminister Johannes Remmel im Juni 2016 können Unternehmen aus der Energiebranche ihre Geschäftschancen in Kattowitz, Schlesien, ausloten. Vorab findet am 6. April 2016 eine Informationsveranstaltung in Düsseldorf statt. Der Anmeldeschluss für die Reise ist der 29. April 2016.

Roll on to Poland: Unternehmerreise nach Polen mit den Schwerpunkten Automotive und Maschinenbau

Die Fahrzeug- und Zulieferindustrie ist in Polen sehr breit aufgestellt: Produktionswerke für Pkw, Lkw und Busse sowie rund 900 Automotive-Zulieferer bilden einen der stärksten Industriezweige in dem mitteleuropäischen Land. Ähnlich sieht es für den Maschinenbau aus, dem ein Wachstum von fünf bis sechs Prozent jährlich vorhergesagt wird. Unsere Reise nach Kattowitz und Zawiercie im Juni 2016 bietet gute Chancen, Kontakte zu potenziellen Geschäftspartnern und Entscheidungsträgern zu knüpfen. Eine Anmeldung ist noch bis zum 29. April 2016 möglich.

Vierte industrielle Revolution hautnah miterleben: Unternehmerreise USA „Industrie 4.0“

Die Entwicklung vollautomatisierter, auf dem Internet basierender Fabriken steht auch bei Industrieunternehmen in den USA hoch im Kurs. Wer diese sog. „Vierte industrielle Revolution“ hautnah miterleben möchte, sollte sich die Reise in die Vereinigten Staaten mit dem Schwerpunkt „Industrie 4.0“ nicht entgehen lassen. Angesprochen sind insbesondere Unternehmen aus den Bereichen Maschinenbau, Produktion, Elektronik, Robotik, IT und Software, digitale Dienste und Hardwareherstellung.

Markt für Erneuerbare Energien und Wärmenetze in Dänemark erkunden

Unter der Leitung von NRW-Klimaschutzminister Johannes Remmel reist am 3. und 4. November 2016 eine Delegation nach Dänemark, um sich dort aus erster Hand über technologische Innovationen in der Wärmeversorgung zu informieren. Interessant ist die Reise unter dem Label „NRW goes to Denmark“ insbesondere für Unternehmensvertreter, für Stadtwerke und Experten aus der Forschung, die im Bereich Wärmeversorgung und erneuerbare Energien tätig sind. Nutzen Sie die Gelegenheit zum Austausch mit dänischen Partnern, lernen neue, potenzielle Geschäftspartner kennen oder intensivieren den Kontakt zu bereits bestehenden Geschäftsbeziehungen.

Jetzt bewerben für Startup-Reise nach New York City

New York ist einer der dynamischsten Wirtschaftsstandorte der Welt und hat sich neben dem kalifornischen Silicon Valley zu einem wahren Hotspot für Startups aus der ganzen Welt entwickelt. Rund 6,2 Milliarden US-Dollar Venture-Capital wurden allein im Jahr 2015 in Hightech-Unternehmen im Big Apple investiert. Startup-Unternehmen aus NRW können sich während der Unternehmerreise in die USA vom 18. bis 23. September 2016 ein Bild von den Möglichkeiten der boomenden Gründerszene New Yorks machen und ihr Potenzial für den US-Markt testen. Die Bewerbung für die Teilnahme an der Reise und am Fachprogramm ist ab sofort möglich.

Zurück zur Länderauswahl

Länder- und Branchensuche

Weltkartezur Suche

Aktuelles:

28.04.2016

Save the Date: Unternehmerreise nach Russland im Herbst 2016

Mehr dazu

28.04.2016

Zukunftsmarkt Medizintechnik: Unternehmer und Experten geben Tipps zum erfolgreichen Messeauftritt in Japan

Mehr dazu

11.04.2016

Staatssekretär Horzetzky besucht Israel

Mehr dazu

31.03.2016

Öffentlichen Raum neu gestalten: Unternehmerreise in die Niederlande

Mehr dazu

22.03.2016

Bis zu 5.000 Euro Zuschuss: Kleingruppenförderung des Landes NRW

Mehr dazu

07.01.2016

Auslandsmessen, Unternehmerreisen und internationale Kooperationsveranstaltungen 2016

Mehr dazu