NRW International GmbH auf Facebook

Starten Sie jetzt! Willkommen auf dem Außenwirtschaftsportal Nordrhein-Westfalen

Das Außenwirtschaftsportal von NRW.International ist die zentrale Plattform für kleine und mittelständische Unternehmen aus Nordrhein-Westfalen.

Ob Sie bereits grenzüberschreitend aktiv sind oder zum ersten Mal neue Märkte im Ausland anpeilen: Hier haben Sie direkten Zugriff auf das umfassende Informations- und Service-Angebot von allen Akteuren der Außenwirtschaftsförderung in Nordrhein-Westfalen: Ansprechpartner, Expertenwissen, Kontakte, Adressen – aktuell und übersichtlich für Sie zusammengestellt.

Tipp: Nutzen Sie den NRW.ExportNavigator – Ihr Wegweiser zu Märkten im Ausland.

Ihr Team von NRW.International

NRW.Europa stellt erweitertes Angebot vor - In der erfolgreichen Auftaktveranstaltung informieren die Partner über das Netzwerk für Innovation und neue Märkte

Rund 160 Vertreter aus Politik, Wirtschaft und Wissenschaft kamen am Montag, dem 18.05.2015 in die NRW.BANK in Düsseldorf, um die Angebote von NRW.Europa kennen zu lernen. Das Konsortium NRW.Europa besteht aus ZENIT GmbH, NRW.BANK und, seit Beginn des Jahres, auch NRW.International GmbH. Als zentraler Ansprechpartner in Nordrhein-Westfalen bietet der Verbund ein breites Beratungs- und Dienstleistungsangebot rund um die Themen EU-Förderung, Technologietransfer, Innovation und Internationalisierung. Eine neue Komponente ist dabei die Betreuung von ausländischen Delegationen. „Mit der Hilfe unserer Partner in Kammern, Verbänden und Clustern führen wir nordrhein-westfälische Firmen mit den besuchenden Unternehmen zusammen und unterstützen so die Erschließung neuer Märkte“, erläutert Almut Schmitz, Geschäftsführerin NRW.International.

Unternehmerreise nach Mexiko: Automotive – Mexiko drückt kräftig aufs Gas

Arriba, arriba! Mexiko hat die Spitzenplätze der größten Automobilproduzenten weltweit fest im Visier und investiert massiv in seine Automobilindustrie. Als neues Dorado der Branche gepriesen, haben Ford, Chrysler/Fiat, Nissan, Mazda und VW bereits Werke vor Ort eröffnet. Weitere namhafte Autohersteller wie Audi, BMW und Mercedes-Benz folgen bis 2016. NRW-Unternehmen können sich von der aufstrebenden Auto(bau)nation auf einer Unternehmerreise vom 27. September bis 3. Oktober 2015 selbst ein Bild machen und einen vielversprechenden Wachstumsmarkt kennenlernen.

Bahnfrei für eine erfolgreiche Geschäftsanbahnung: Unternehmerreise Bahntechnik nach Polen

Polen stellt die richtigen Weichen für seine schienengebundenen Verkehrsmittel: Umfangreiche Investitionen in die Modernisierung und den Ausbau der Infrastruktur stehen in den nächsten Jahren an, denn sowohl Verkehrswege als auch das rollende Material sind veraltet. Höchste Eisenbahn für NRW-Unternehmen aus dem Bereich Bahntechnik und Bahnanlagenbau sowie Zulieferer an Eisenbahn- und Straßenbahnbetreiber in diesen wachsenden Markt einzusteigen. Gelegenheit hierfür bietet eine Unternehmerreise vom 22. bis 24. September 2015 mit den Stationen Danzig und Warschau.

Auf der Route 66 in eine grüne Zukunft: Unternehmerreise „NRW goes to USA“

Die USA schlagen den grünen Pfad ein und setzen für ihre Zukunft verstärkt auf erneuerbare Energieträger. Auf der Delegationsreise „NRW goes to USA“ unter Leitung von Umweltminister Johannes Remmel vom 11. – 18. Oktober 2015 nach Kalifornien und Minnesota haben NRW-Unternehmen nun die Chance, innovative Konzepte und neueste Entwicklungen in den Bereichen Energieeinsparung, Energiespeicherung und Energieeffizienz kennenzulernen. Zudem stehen noch Programmpunkte zu Elektromobilität und smart grids auf dem Plan.

Mittelstandsbörse Polen: Partnerschaft mit Potenzial

Polens Wirtschaftswachstum gewinnt weiter an Fahrt: Auch in 2015 rechnen Experten damit, dass die Konjunktur wieder zulegen wird. Der polnische Staat weiß mit stabilen Rahmenbedingungen, idealer Marktgröße sowie einer zentralen Lage in Europa Geschäftspartner zu überzeugen. NRW-Unternehmen können sich auf unserer Mittelstandsbörse in Kattowitz mit individuellen Kooperationsgesprächen vom 15. -17. September 2015 selbst ein Bild von der starken Entwicklung in Polen machen.

Umwelttechnologien

Die Umwelttechnikbranche ist in den letzten Jahren zu einer globalen Schlüsselindustrie herangewachsen. Die Branche umfasste im Jahr 2007 ein Weltmarktvolumen von 1.400 Mrd. Euro. Dieses Wachstum hält an: Laut aktuellen Prognosen wird sich bis 2020 der Umsatz auf 3.100 Mrd. Euro mehr als verdoppeln.

Zurück zur Länderauswahl

Länder- und Branchensuche

Weltkartezur Suche

Aktuelles:

26.05.2015

Holland Business Promotion 2015: Keep in touch with the dutch!

Mehr dazu

13.05.2015

Informationsveranstaltung Mexiko – Glänzende Perspektiven für NRW-Zulieferer in Mexiko

Mehr dazu

13.05.2015

Bis zu 5.000 Euro Zuschuss: Kleingruppenförderung des Landes NRW

Mehr dazu

06.05.2015

Going International - Fragen und Antworten zum Auslandsgeschäft

Mehr dazu

27.04.2015

Save the Date NRW Automotive: Roll on to Sweden & Austria - Der Motor für ein zündendes Geschäft

Mehr dazu

12.02.2015

EU und Land fördern Wettbewerbsfähigkeit und Innovationen – Zuschlag der EU Kommission: Serviceangebot von NRW.Europa bis 2020 verlängert

Mehr dazu

08.10.2014

Auslandsmessen: Programm 2015

Mehr dazu

01.08.2013

NRW.International jetzt auch bei Facebook

Mehr dazu